EM-Tagebuch 2013, Teil 53. September 2013

Wie versprochen jetzt ein kleiner Eindruck nach dem ersten Training. Zunächst einmal gab es eine kleine Schrecksekunde, als die Schranke, die den Weg zur Spielstätte absperrt, zwar hoch ging, sich dann aber mit einem Knall auch wieder auf das Dach des Busses senkte. Ohne größeren Schaden ging es dann aber weiter zur altehrwürdigen Tivoli Arena, die derzeit etwa 5.000 Zuschauern Platz bietet. Ein Medien-Mitarbeiter der FIBA Euope wagte allerdings zu bezweifeln, dass diese Plätze auch allesamt benötigt werden …  Nachdem wir bei einem kleinen Rundgang die “media facilities” inspiziert und für gut befunden hatten, ging das Training los, bei dem sich unser Sportpsychologe Markus Flemming als äußerst aktiver Wischer betätigte. “Das macht ihm einfach Spaß” hörte man dazu aus Kreisen der Delegation.

Die Systeme wurden konzentriert durchgelaufen, es wurde viel geworfen und insgesamt sehr dosiert belastet. Es ging in erster Linie darum, sich die Reisemüdigkeit aus den Knochen zu laufen und ein Gefühl für die Spielstätte zu bekommen. Das hat auch gut funktioniert. Nach dem Training wurden dann die Akkreditierungen verteilt. Jahr für Jahr schicken wir aktuelle Porträtbilder der Spieler und des Staffs an die Organisatoren, Jahr für Jahr zieren teilweise uralte Fotos die Akkreditierungsausweise. “Wir kennen das Problem und werden das in Zukunft ändern”, so die Organisatoren auf Nachfrage. Das ist natürlich kein wirkliches Problem oder Ärgernis, passt aber nicht richtig zur ansonsten sehr professionellen Darstellung des Events.

Schließlich gab es noch kurze Aufregung ob des vermeintlichen Verlustes der scharfen roten Sauce, die sich der Großteil des Staffs auf nahezu jede Mahlzeit tropfen lässt. Die Erleichterung war groß, als die Sauce dann doch noch in einer der Physiokisten wieder auftauchte. Hier noch einige fotografische Leckerbissen (Foto oben: Toilettenschilder mit Stil):

So sieht ein Teil unseres morgigen Tagesplanes aus.

Auszug aus den deutschen Seiten im sehr ausführlichen Media Guide.

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.