EM-Qualifikation geschafft!18. September 2004

“Bauermänner” schlagen Ukraine
Die deutsche Basketbal-Nationalmannschaft der Herren hat die Qualifikation für die EM 2005 in Serbien & Montenegro geschafft! Das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann gewann vor 4.500 Zuschauern in der ARENA Nürnberg gegen die Ukraine mit 95:69 (25:14, 17:18, 28:13, 25:24) und sicherte sich damit vorzeitig das Ticket für die kontinentalen Titelkämpfe. In den kommenden beiden Spielen in Ungarn (22.9., Budapest, live im DSF) und in Belgien (25.9., Charleroi) geht es jetzt noch darum, den ersten Platz in der Qualifikationsgruppe C zu behaupten, um ggf. “leichtere” Gegner bei der EM-Auslosung zu erhalten.

Die DBB-Auswahl begann mit drei schnellen Dreiern von Ademola Okulaja, Dirk Nowitzki (Foto) und Stefano Garris, der dann noch spektakulär nachlegte und von Nowitzki “assistiert” wurde (15:7, 5. Min.). Das Publikum freute sich ob des temporeichen Beginns der deutschen Mannschaft. Nach umjubelten Dunking von Ademola Okulaja zum 23:10 (7. Min.) bahnte sich frühzeitig eine hohe Schlappe für die Gäste an. Doch dann geriet das deutsche Spiel auch wegen zahlreicher Wechsel etwas ins Stocken. Den bis dahin schönsten Korb erzielte Artur Drozdov mit einem “Alley Oop” zum 25:14 nach dem 1. Viertel.

Beim 29:21 nach 13 Minuten hatte die Ukraine wieder Tuchfühlung. Die ING-DiBa-Korbjäger taten sich schwer wieder ihren anfänglichen Rhythmus zu finden. Nowitzki und Femerling verweilten langen auf der Bank, die Partie verflachte auf beiden Seiten (32:25, 15. Min.). Patrick Femerling kassierte nach der Rückkehr von der Bank sein 3. Foul bereits in der 17. Minute. In dieser Phase war es vor allem der erneut sehr starke Ademola Okulaja, der seinem Team mit sehenswerten Aktionen die Führung bewahrte. Auch Steffen Hamann musste mit drei Fouls vorerst das Spielfeld verlassen. Doch jetzt lief Nowitzki langsam warm (42:30, 20.Min.).

Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur 30 Sekunden bis zum 4. Foul von Femerling. Zwei Minuten später kassierte auch Steffen Hamann das 4. Foul, dann Ouklaja sein 3.. Der Dreier von Stefano Garris zum 47:35 brachte Luft (24. Min.), Okulaja, Denis Wucherer und Stephen Arigbabu legten zum 54:35 nach (25. Min.). Zu diesem Zeitpunkt war die deutsche Mannschaft trotz der hohen Foulbelastung eindeutig auf der Siegesstraße. Stephen Arigbabu setzte sich jetzt einige Male sehr schön in Szene und vertrat Parick Femerling glänzend. Ebenso ie Denis Wucherer Stefen Hamann gut ersetzte.

Das deutsche Spiel lief jetzt auf Hochtouren (62:39, 28. Min.), und es machte richtig Spaß den “Bauermännern” zuzuschauen. Patrick Femerling kehrte für fünf Sekunden auf das Feld zurück, dann durfte er mit dem 5. Foul wieder und dieses Mal endgültig auf der Bank Platz nehmen. Beim 73:45 nach 31 Minuten war das Spiel endgültig entschieden, die finale Gegenwehr der Ukraine hielt sich in engen Grenzen. Es blieb noch genügend Zeit für deutsche “Showtime” (Ademola Okulaja). Außerdem bekamen Johannes Herber, Misan Nikagbatse und Jan-Hendrik Jagla größere Spielanteile.

Herbers Dreier schlug zum 80:47 ein, Jagla erhöhte auf 82:47 (35. Min.). Danach gab es nur noch leichte Ergebniskosmetik für den deutlich unterlegenen Gegner. Das Publikum feierte die Deutschen und war auch wegen des leichten Nachlassens am Ende nicht “böse”.

Deutschland
Johannes Herber (6), Ademola Okulaja (21), Demond Greene (2), Denis Wucherer (8), Robert Garrett (5), Steffen Hamann (4), Misan Nikagbatse (2), Stefano Garris (10), Stephen Arigbabu (11), Patrick Femerling (2), Dirk Nowitzki (19), Jan-Hendrik Jagla (5).

Hier der Link zur

Website FIBA Europe mit Statistiken

Weitere News

30. April 2017

WNBL TOP4 2017: Girls Baskets schaffen Historisches

Erster WNBL-Triumph für Heimteam - Erste Titelverteidigung

WNBLTOP42017MeinhartJulina-500

30. April 2017

WNBL TOP4 2017: Bamberg wird Dritter

44:36 im kleinen Finale gegen den TuS Lichterfelde

WNBLTOP42017FoernerJulia-500

29. April 2017

WNBL TOP4 2017: München im Endspiel

Südmeister bezwingt den TuS Lichterfelde - Verletzung von Fiebich trübt Erfolg

WNBLTOP42017PfeiferLea-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.