Dokumentarfilm über die Basketball-Nationalmannschaft bei der Eurobasket 2007 in Spanien14. September 2007

In Sport am Samstag, 15. September 2007, 16.05 Uhr, im Bayerischen Fernsehen

Eigentlich hätte die Dokumentation über die Deutsche Basketball-Nationalmannschaft bei der Eurobasket 2007 in Spanien mit Jubel, Freudentränen und ausgelassenen Siegesfeiern enden solle. Es hat bekanntlich leider nicht ganz gereicht für Dirk Nowitzki & Co …

Andreas Egertz, Redakteur in der BR-Sportredaktion/Fernsehen und ARD-Basketball-Experte, hat in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Basketball Bund, für einen Dokumentarfilm das Team von Beginn des Turniers bis zum Ende begleitet. In der Tradition der Filme über die deutsche Fußball-Nationalmannschaft 2006 und den Titelgewinn der Handball-Herren in diesem Jahr haben sich dem Filmemacher Türen geöffnet, die normalerweise für Journalisten verschlossen bleiben.

Herausgekommen ist eine faszinierende Dokumentation mit sehr persönlichen Einblicken. Andreas Egertz hat den Teamgeist, die Euphorie und den Optimismus bei Nowitzki & Co. nach den anfänglichen Erfolgen ebenso eingefangen wie die Niedergeschlagenheit nach dem vorzeitigen Ausscheiden im Viertelfinale.

„Sport am Samstag“ im Bayerischen Fernsehen zeigt morgen, 15. September, ab 16.05 Uhr diese eindrucksvolle Dokumentation.

Pressemitteilung: Bayerischer Rundfunk

Basketball-EM: Der Traum „Olympia 2008“ für Dirk Nowitzki & Co. geht weiter
Platzierungsspiele der DBB-Auswahl LIVE im DSF

Ismaning, 14. September 2007 – Am gestrigen Abend mussten Dirk Nowitzki & Co. bei der Basketball-EM 2007 gegen Weltmeister und Titelfavorit Spanien eine klare 55:83-Niederlage hinnehmen – dennoch geht der Traum von Olympia 2008 für die DBB-Auswahl weiter. Am Wochenende tritt das Team von Coach Dirk Bauermann in den Platzierungsspielen um die Ränge 5 bis 8 an, gleichzeitig geht es dabei um die Teilnahme am vorolympischen Qualifikationsturnier im kommenden Sommer. Dazu muss Deutschland allerdings mindestens den siebten Platz erreichen.

Das DSF überträgt am Samstag (15. September) und Sonntag (16. September) beide Platzierungsspiele LIVE. Morgen folgen die beiden Halbfinalpartien ebenfalls LIVE, das Spiel um Platz 3 und das Finale am Sonntag fasst das DSF jeweils zusammen (Sendezeiten s. Übersicht). Frank Buschmann kommentiert, Moderator in Madrid ist Sascha Bandermann.

Bis zu 1,3 Mio. Zuschauer sahen DBB-Team gestern LIVE im DSF

Weiterhin starke Reichweiten für das DSF mit der Basketball-EM: Auch am gestrigen Abend erzielte das DSF mit durchschnittlich 790.000 Zuschauern – in der Spitze bis zu 1,3 Millionen – wieder ein herausragendes Ergebnis. In der Zielgruppe Männer 14 bis 49 Jahre erreichte das DSF damit sehr gute 6,3 Prozent Marktanteil (Zuschauer gesamt: 3,4 Prozent).


Die DSF-Sendezeiten des Finalwochenendes der Basketball-EM

Samstag, 15. September

16.15 – 18.30 Uhr LIVE: Platzierungsspiel Deutschland – Verlierer Griechenland vs. Slowenien
20.00 – 21.00 Uhr LIVE: 1. Halbfinale Russland – Sieger Kroatien vs. Litauen *
21.15 – 23.30 Uhr LIVE: 2. Halbfinale Spanien – Sieger Griechenland vs. Slowenien

Sonntag, 16. September

Falls Deutschland das Platzierungsspiel am Samstag verlieren sollte:
13.55 – 16.00 Uhr LIVE: Spiel um Platz 7 Deutschland – N.N.
oder
Falls Deutschland das Platzierungsspiel am Samstag gewinnen sollte:
16.15 – 18.30 Uhr LIVE: Spiel um Platz 5 Deutschland – N.N.
23.00 – 0.00 Uhr: Zusammenfassung Spiel um Platz 3 und Finale

* LIVE-Einstieg

Weitere Informationen zur Basketball-EM unter www.dsf.de.

Pressemitteilung: DSF Deutsches SportFernsehen GmbH

Weitere News

26. März 2017

Wasserburg gewinnt DBBL-Pokal

Süddeutsche verteidigen Titel

DBBL-Pokal_Wasserburg_500

25. März 2017

Manfred Ströher: Herzlichen Glückwunsch zum 80.!

Über 50 Jahre zum Wohle des Basketballs

StroeherManfredKopf2016-500

24. März 2017

Hermann Paar ist neuer Damen-Bundestrainer

Headcoach der Saarlouis Royals bringt viel Erfahrung mit

ParrHermann-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.