Dirk Bauermann ist NRW-Trainer des Jahres 200912. Dezember 2009

FELIX-Awards in Esen verliehen

Herren-Bundestrainer Dirk Bauermann ist NRW-Trainer des Jahres 2009. Er wurde auf der Felix-Sportgala in Essen ausgezeichnet. Leichathletin Steffi Nerius und Tischtennisspieler Timo Boll sind die NRW-Sportler des Jahres. Auch Manuel Neuer, Inka Grings und Hendrik Feldwehr durften sich freuen. Dazu gab’s zwei Sonderpreise.

Strahlende Gesichter, ergreifende Momente und ein mitreißendes Showprogramm, u.a. mit Sasha: Einmal mehr markierte die Sportgala NRW am 11. Dezember den krönenden Abschluss eines erfolgreichen Sportjahres. Im Rahmen der Veranstaltung verliehen LandesSportBund-Präsident Walter Schneeloch und Innen- und Sportminister Dr. Ingo Wolf inzwischen zum dritten Mal die FELIX-Awards für die besten nordrhein-westfälischen Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2009.

In der Grugahalle Essen fieberten rund 1.000 Gäste – darunter viel Prominenz aus Sport, Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien – mit den Nominierten in den einzelnen Kategorien der Preisverleihung entgegen und freuten sich mit Steffi Nerius, die nach dem Trainer-Award 2008 bereits ihren zweiten FELIX mit nach Hause nehmen konnte. Bereits 2007 und 2008 nominiert, ist Timo Boll jetzt Sportler des Jahres 2009. Die Herren des Deutschland-Achters feierten ihren Sieg als bestes Team. Und der Trainer der deutschen Basketball-Nationalmannschaft Dirk Bauermann freute sich über den Titel des besten Trainers im Jahr 2009.

80.000 Fans gaben ihre Stimme ab
„Mit den FELIX-Awards würdigen wir nicht nur Spitzensportler für ihre individuell oder gemeinschaftlich erbrachten sportlichen Leistungen, sondern wir zeichnen auch Menschen aus, die mit ihrem Engagement vor allem Kinder und Jugendliche zu sportlichen Leistungen animieren“, betonte der Innen- und Sportminister.

Nominiert von Sportjournalisten wurden die besten NRW-Sportlerinnen und Sportler von den Bürgern des Landes per Internetabstimmung gewählt. Rund 80.000 Sportfans gaben bei der Wahl im direkten Online-Voting unter www.nrw-sportlerdesjahres.de sowie über die Internetseiten des WDR, DerWesten und das WestLotto-Magazin Glück ihre Stimmen ab. „Seit der ersten Wahl 2007 hat sich die Beteiligung mehr als verdoppelt und liegt inzwischen auf einem Rekordniveau“, freute sich der Präsident des LandesSportBundes NRW. „Das große Interesse der Menschen an dieser Veranstaltung zeigt auch, welchen Stellenwert der Sport in unserer Gesellschaft einnimmt. Es ist deshalb richtig und wichtig, dass wir alle Hebel in Bewegung setzen, um gute Voraussetzungen für sportliche Leistungen zu schaffen“, unterstrich Innen- und Sportminister Dr. Wolf.

Sonderehrung für Gröpper und Winkler
Außerhalb der Wahl verlieh der nordrhein-westfälische Innen- und Sportminister Dr. Ingo Wolf einen FELIX-Award für den besten beziehungsweise die beste behinderte Sportlerin des Jahres 2009. Der Behindertensportverband NRW hatte hier die querschnittsgelähmte Schwimmerin Tanja Gröpper vom TSV Bayer 04 als Preisträgerin benannt. Gröpper hatte sich bei der Schwimm-EM der Menschen mit Behinderung im isländischen Reykjavik in ihrer Paradedisziplin über 50 Meter Freistil mit neuer persönlicher Bestzeit von 38,21 Sekunden die Bronzemedaille erschwommen.
Mit dem diesjährigen Ehren-FELIX würdigte der LandesSportBund NRW das Lebenswerk von Hans Günter Winkler. Auch 23 Jahre nach seinem Abschied vom aktiven Springsport gilt der 83-Jährige weltweit als erfolgreichster Springreiter aller Zeiten.

Die FELIX-Awards des Jahres 2009 erhielten:

In der Kategorie „Sportlerin des Jahres“: Steffi Nerius (Leichtathletik; TSV Bayer 04 Leverkusen)
In der Kategorie „Sportler des Jahres“: Timo Boll (Tischtennis; Borussia Düsseldorf)
In der Kategorie „Fußballer des Jahres“: Manuel Neuer (FC Schalke 04 / U21)
In der Kategorie „Fußballerin des Jahres“: Inka Grings (FCR Duisburg und deutsche Nationalmannschaft)
In der Kategorie „Newcomer des Jahres“: Hendrik Feldwehr (Schwimmen; SG Essen)
In der Kategorie „Team des Jahres“: Deutschland-Achter (Rudern)
In der Kategorie „Trainer/in des Jahres“: Dirk Bauermann (Basketball; deutsche Nationalmannschaft).

(derwesten.de)

Weitere News

29. Mai 2017

DBB-TV: Schröder freut sich auf deutsches Feeling

Pressekonferenz mit Dennis Schröder

29. Mai 2017

Pressekonferenz mit Dennis Schröder

Nationalspieler spricht über Atlanta, die Nationalmannschaft und seine Wurzeln

28. Mai 2017

Noch mehr Jugend-Titelträger

UBC Münster, MTV Kronberg und FC Bayern München triumphieren