Dirk Bauermann ab 1. Oktober 2011 beim FC Bayern30. Mai 2011

DBB und FC Bayern einig

Bundestrainer Dirk Bauermann, der mit der A-Nationalmannschaft der Herren in diesem Sommer bei der Europameisterschaft in Litauen (31. August – 18. September 2011) die Olympiaqualifikation anstrebt, ist ab dem 1. Oktober 2011 ausschließlich Cheftrainer des FC Bayern München. Beim Aufsteiger in die Beko BBL erhält Bundestrainer Dirk Bauermann einen Vertrag mit einer Laufzeit von drei Jahren.

Zu diesem Ergebnis kamen Spitzenvertreter des DBB (Präsident Ingo Weiss und Generalsekretär Wolfgang Brenscheidt) sowie des FC Bayern München (Präsident Uli Hoeneß, Vizepräsident Bernd Rauch, und Thomas Oehler, Geschäftsführer der Basketballabteilung) bei einem Gespräch in München.

„Mit unserer Einigung haben wir sichergestellt, dass das erfolgreiche Projekt FC Bayern München Basketball fortgeführt werden kann. Ich möchte ausdrücklich das große Engagement des FC Bayern München, insbesondere von Uli Hoeneß und Bernd Rauch, loben und bin ganz sicher, dass dieses Projekt wichtig für den Basketball in Deutschland und etwas ganz Besonderes für den FC Bayern München ist“, so Ingo Weiss anschließend.

Ferner vereinbarten die Gesprächsteilnehmer, sich nach Ende der Europameisterschaft im September mit allen Beteiligten im Hinblick auf die mögliche Olympia-Teilnahme 2012 zu beraten.

Näheres zur Verpflichtung von Trainer Dirk Bauermann wird der FC Bayern bei einer Pressekonferenz Anfang Juli bekanntgeben. Bei dieser Pressekonferenz werden auch das Marketingkonzept sowie weitere Details zur bevorstehenden Beko BBL-Saison der Basketballer des FC Bayern München vorgestellt.

Weitere News

20. November 2017

Sonderlehrgang U18-Perpektivspielerinnen

10.-13. Dezember 2017 in Oberhaching

20. November 2017

WNBL-Rückblick: Zwei Premierenerfolge

Nur noch der Titelverteidiger ist ungeschlagen

17. November 2017

DBB-Herren vor den World Cup Qualifiers

Auftakt gegen Georgien von großer Bedeutung - Grof dabei