Deutschland heute im Halbfinale gegen Kroatien19. Juli 2008

Intensive Verteidigung Schlüssel zum Sieg über Kanada – Popovic und Tomas auffälligste Spieler

Am heutigen Samstag, 19. Juli 2008 ab 18 Uhr live im DSF, haben die DBB-Herren den ersten von zwei Matchbällen. Gegen die Nationalmannschaft Kroatiens kann sich die Mannschaft von DBB-Bundestrainer Dirk Bauermann ihr großes Ziel der Olympia-Teilnahme bereits heute erfüllen.

Doch mit den Kroaten wartet im Halbfinale des vorolympischen Qualifikationsturniers in Athen ein weiterer schwerer Brocken auf die deutschen Basketball-Herren. Die kroatische Mannschaft von Trainer Jasim Repesa, gespickt mit zahlreichen Legionären, die mehrheitlich in der starken spanischen Liga ihr Geld verdienen, spielte bisher ein überragendes Turnier. Seine Mannschaft gewann in der Gruppenphase souverän gegen Kamerun (93:79) und schlug auch Puerto Rico deutlicher als von vielen erwartet (95:81).

Im Viertelfinale brachten die Kroaten die Nationalmannschaft Kanadas mit ihrer aggressiven Verteidigung an den Rande der Verzweiflung: Kanada traf nur 25,7 Prozent der Würfe aus dem Feld. Der Sieg Kroatiens fiel mit 83:62 sogar noch deuticher aus als der des DBB-Teams über Brasilien. 

Auffälligste Spieler auf Seiten der Kroaten waren im bisherigen Turnierverlauf Point Guard Marko Popovic (Foto FIBA, 14,7 Punkte und 2,7 Assists pro Spiel) und der als Shooting Guard oder Small Forward vielseitig einsetzbare Marko Tomas (15,7 Punkte pro Spiel und 2,3 Rebounds). Bundestrainer Dirk Bauermann weiß um die Bedeutung der Guards für das Spiel Kroatiens: „Die Kroaten sind vor allem auf den Guard-Positionen extrem stark und tief besetzt. Wir müssen ihnen die Dreier wegnehmen und den Ball unter den Korb bringen. Es wird ein sehr schwieriges Spiel, aber wir haben sicher unsere Chancen.“

Die DBB-Herren haben eine positive Bilanz gegen die Mannschaft aus Kroatien; zuletzt gewannen sie bei der Europameisterschaft 2007 in Spanien mit 80:71 (16:25, 20:19, 22:13, 22:14) im Spiel um Platz 5.

Hier der Kader der Nationalmannschaft Kroatiens (FIBA):

Roko-Leni Ukic PG 195 cm 05.12.1984 Lottomatica Roma (ITA)
Davor Kus PG/SG 191 cm 21.07.1978 Unicaja Malaga (ESP)
Marko Popovic PG 185 cm 12.06.1982 Zalgiris Kaunas (LTU)
Marin Rozic SF 201 cm 14.02.1982 Cibona Zagreb (CRO)
Nikola Prkacin PF 208 cm 15.08.1981 Panathinaikos Athens (GRE)
Marko Tomas SG/SF 201 cm 03.01.1985 Fuenlabrada (ESP)
Zoran Planinic PG 198 cm 12.09.1982 Tau Vitoria (ESP)
Sandro Nicevic C 211 cm 16.06.1976 Besiktas JK Istanbul (TUR)
Damir Markota SF/PF 209 cm 26.12.1985 Zalgiris Kaunas (LTU)
Marko Banic  PF 204 cm 31.08.1984 Lagun Aro Bilbao Basket (ESP)
Kresimir Loncar C 210 cm 12.02.1983 Lokomotiv Rostov (RUS)
Stanko Barac C 217 cm 13.08.1986 Pemesa Valencia (ESP)

Weitere News

12. Dezember 2017

Come on GIRLS DAY

DBB unterstützt Vereine bei Schnuppertagen

12. Dezember 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 9

Drei Siege für Zipser und Hartenstein

11. Dezember 2017

WNBL-Rückblick: Paukenschlag in Braunschweig

Würzburg: Danelle Arigbabu mit seltenem "20er" Double Double - Bessoir, Kohl und Sabally noch effektiver