Deutscher Gegner am Samstag in Göttingen: Portugal23. Juli 2013

Am kommenden Samstag, 27. Juli  2013, spielt die deutsche Herren-Nationalmannschaft in der S-Arena in Göttingen gegen Portugal (Foto Joao Santos). Beginn der mit Spannung erwarteten Partie ist um 19.30. Heute beschäftigen wir uns etwas genauer mit dem Gegner:

Während die deutsche Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation 2012 alle Spiele gewinnen konnte, ging es den Portugiesen genau anders herum. In einer zugegebenermaßen schweren Gruppe mit Italien, der Türkei, Weißrussland und der Tschechischen Republik blieben sie ohne Sieg. Den Portugiesen steht in diesem Sommer eine Art Neuanfang ins Haus, da kommt die vorzeitige Qualifikationsrunde für die EM 2015 gerade recht. In ihrer Vorrundengruppe B haben sie mit den Niederlanden und Estland machbare Gegner zugelost bekommen.

Die Vorbereitung ging für Portugal sehr viel früher los als für das deutsche Team. Am 13. und 14. Juli trafen die Portugiesen bereits auf Österreich (78:61 und 62:65) sowie zwischen dem 18. und 21. Juli auf Weißrussland (81:68 und 67:71) und Rumänien (83:77). Gegen Deutschland bestreitet das Team von Headcoach Mário Palma also bereits das sechste Länderspiel in diesem Jahr, während es für die Mannschaft von Bundestrainer Frank Menz das erste offizielle Spiel 2013 ist. Für Portugal beginnt dann am 4. August die Qualifikation für die EM 2015 mit dem Spiel gegen Estland, drei Tage später trifft man dann auf die Niederlande.

Die Bilanz gegen Portugal ist für die DBB-Auswahl bisher makellos. Zwölf Mal traf man offiziell aufeinander, zwölf Mal hieß der Sieger Deutschland, meist mit deutlichen Erfolgen. Doch gerade bei der bisher letzten Partie bei einem Vorbereitungsturnier im österreichischen Oberwart im Juli 2012 musste die deutsche Mannschaft ordentlich zittern, um schließlich mit 79:77 die Oberhand zu behalten. Besonders erwähnenswert ist sicher noch ein Vergleich zwischen beiden Ländern. Als das DBB-Team am 26. Februar 1997 im Rahmen der EM-Qualifikation in Porto mit 73:66 gewann, absolvierte ein gewisser Dirk Nowitzki im Alter von 18 Jahren sein erstes A-Länderspiel.

Vier Mal traten die DBB-Herren bisher zu offiziellen Länderspielen in Göttingen an. Drei Siege kamen dabei heraus. Nur am 20. April 1983 blieb man gegen die Sowjetunion chancenlos.

Die Partie wird im Live Stream auf www.basketball-bund.de übertragen.

Kader Portugal

NameGeburtsdatumPositionGrößeVerein
Mario Fernandes25.04.1982Guard1.75 mBenfica Lissabon
Tomas Barroso02.11.1990Guard1.84 mBenfica Lissabon
Jose Barbosa18.10.1990Guard1.76 mOvarense
Jose Silva16.04.1989Guard1.96 mVictoria SC
Miguel Miranda09.10.1978Center2.05 mOvarense
Joao Santos15.06.1979Forward2.04 m--
Joao Gomes05.02.1985Forward2.02 mBenfica Lissabon
Carlos Andrade27.04.1987Forward1.98 mBenfica Lissabon
Marco Goncalves22.08.1984Center2.08 mAcademica
Pedro Belo06.02.1992Center2.15 mBenfica Lissabon
Miguel Queiroz04.07.1991Forward2.02 mFC Porto
Claudio Fonseca22.01.1989Center2.05 mBenfica Lissabon
Antonio Pires21.02.1985Guard1.85 mAlges
Joao Balseiro14.03.1987Guard1.92 mAcademica

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.