Der Weltmeister bittet zum Testspiel21. August 2007

DBB-Herren treffen am morgigen Mittwoch in Valencia auf Spanien

Vier Siege aus vier Spielen. Mit einer bisher makellosen Bilanz in der Vorbereitung reist die Nationalmannschaft der Herren nach Valencia, wo sie am morgigen Mittwoch, 22. August 2007, um 21.30 Uhr auf Spanien trifft. Nach den Partien gegen Österreich, die Slowakische Republik und China empfängt das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann diesmal der Gastgeber und Topfavorit der Europameisterschaft.

Im Team von Headcoach Pepu Hernandez stehen aktuell 15 Spieler, darunter die Mannschaft, die im vergangenen Jahr in Japan Weltmeister wurde, der bisher größte Erfolg der spanischen Basketballgeschichte. In diesem Jahr soll bei der Europameisterschaft im eigenen Land eine weitere Goldmedaille folgen. Hernandez kann dafür nominell aus dem Vollem Schöpfen. Mit Pau Gasol (Memphis Grizzlies), Jose Manuel Calderon, Jorge Garbajosa (beide Toronto Raptors), Sergio Rodriguez (Portland Trailblazers) sowie Juan Carlos Navarro, der ab der kommenden Saison Teamkollege von Gasol in Memphis wird, kann Spanien fünf NBA-Spieler vorweisen. Lediglich Garbajosas (Foto, l.) Einsatz bei der EM ist noch fraglich. Der Center laboriert noch an einer Knöchelverletzung und konnte in den bisherigen Testspielen nicht auflaufen. Neben erfahrenen Spielern stehen im spanischen Team viele junge Talente, die in ihren Vereinen zu den Leistungsträgern gehören. Die beiden 22-jährigen Marc Gasol (Akasvayu Girona) und Rudy Fernandez (DKV Joventut Badalona) wurden diesen Sommer gedraftet. Fernandez wurde an 24. Stelle von den Phoenix Suns gezogen und nach Portland getradet, die Los Angeles Lakers wählten Gasol mit dem 48. Pick.

Die DBB-Auswahl traf zuletzt bei der WM in Japan auf Spanien und verlor dort das Vorrundenspiel mit 71:92. Deutsche Fans werden allerdings das EM-Halbfinale 2005 in Erinnerung haben, als Dirk Nowitzki wenige Sekunden vor Ende mit dem 74:73 den Finaleinzug perfekt machte. Jedoch zählt das Team von der iberischen Halbinsel bei der kommenden EM zu den Topfavoriten und präsentiert sich bereits in einer bestechenden Form. Spanien konnte alle vier Testspiele souverän für sich entscheiden. 93:69 hieß es zum Auftakt gegen Venezuela, gefolgt von einem 82:65 gegen Portugal. Am 16. und 18. August 2007 bestritt das Team zwei Länderspiele gegen Litauen, die beide deutlich gewonnen wurden. Sowohl beim 95:75 als auch beim 97:74 überzeugte die spanische Auswahl durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Jeweils vier Spieler punkteten in diesen Spielen zweistellig. Heute setzen die Spanier ihre Testspielserie vor heimischem Publikum gegen die Tschechische Republik fort, ehe es morgen gegen Deutschland geht.

Spielerkader Deutschland:
Mithat Demirel (ohne Verein), Patrick Femerling (ALBA Berlin), Robert Garrett (Brose Baskets Bamberg), Demond Greene (Brose Baskets Bamberg), Guido Grünheid (Hanzevast Capitals Groningen/Niederlande), Steffen Hamann (Brose Baskets Bamberg), Johannes Herber (ALBA Berlin), Jan-Hendrik Jagla (Joventut Badalona/Spanien), Eyinmisan Nikagbatse (Köln 99ers), Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks), Ademola Okulaja (ohne Verein), Pascal Roller (Deutsche Bank Skyliners), Sven Schultze (Snaidero Udine/Italien), Julian Sensley (ohne Verein)

Spieltermin:
Mittwoch, 22. August 2007, 21.30 h, Valencia/Spanien: Spanien – Deutschland

Länderspielbilanz gegen Spanien:
24 Spiele, 5 Siege, 19 Niederlagen, Korbverhältnis 1651:1902

Weitere News

28. Mai 2017

Noch mehr Jugend-Titelträger

UBC Münster, MTV Kronberg und FC Bayern München triumphieren

28. Mai 2017

Bayern sichert sich NBBL-Titel 2017

FC Bayern München besiegt IBAM im Stadtduell 94:71

28. Mai 2017

ALBA Berlin ist JBBL-Meister 2017

Hauptstädter setzen sich 88:60 gegen Frankfurt durch