DBB-Team freut sich auf “Deutschland-Spiele”9. Juni 2008

“Gegner und Orte sorgfältig ausgewählt”

Die deutsche Herren-
Nationalmannschaft steht vor einer der größten Herausforderungen der vergangenen Jahre: der Olympia-Qualifikation vom 14.-20. Juli 2008 in Athen, wo sich der große Traum der „silbernen Generation“ erfüllen soll. Bis dahin bleibt der Mannschaft von Bundestrainer Dirk Bauermann noch eine ganze Menge Arbeit.

Nach dem Trainingslager auf Mallorca (21.-27. Juni 2008) stehen gleich sechs Länderspiele vor eigenem Publikum auf dem Programm: am 28. Juni in Halle/Westfalen gegen Polen, am 30. Juni in Berlin gegen Polen, am 4. Juli im Rahmen des Supercups gegen Puerto Rico in Bamberg, am 5. Juli im Rahmen des Supercups gegen Griechenland oder Slowenien, am 9. Juli in Hamburg gegen Kanada und am 11. Juli in Mannheim gegen Kanada. Tolle Gelegenheiten für die deutschen Basketball-Fans, ihre Mannschaft möglichweise zum letzten Mal in dieser Besetzung live zu erleben.

„Wegen der sehr kompakten Vorbereitung haben wir in diesem Jahr die Gegner und Austragungsorte ganz besonders sorgfältig ausgewählt. Alle Hallen und Ausrichter bieten erstklassige Bedingungen und stehen für professionellen Spitzensport. Da werden wir mit Sicherheit wieder bestens aufgehoben sein. Die deutschen Fans dürfen sich auf eine Mannschaft freuen, die schon eine sehr hohe Qualität haben und die wenigen Gelegenheiten intensiv nutzen wird, sich bestens auf die Olympia-Qualifikation vorzubereiten. Außerdem kann ich sagen, dass sich das gesamte Team immer sehr auf die Spiele vor deutschem Publikum freut und ja auch schon tolle Erlebnisse in ausverkauften Arenen gehabt hat. Ich kann nur jedem Basketball-Fan empfehlen, unsere Mannschaft im Sommer zu besuchen und zu unterstützen“, so Bundestrainer Dirk Bauermann im Vorfeld der Spiele.

Auch für Dirk Nowitzki sind die Partien vor eigenem Publikum seit Jahren etwas ganz besonderes: „Ich freue mich immer besonders auf die Spiele in Deutschland, dann kann ich meinen Fans hier etwas zurückgeben. Klar ist das für die Fans auch eine super Sache, mich und das gesamte Team in Deutschland zu sehen und auch eine Chance, den Basketball in Deutschland populär zu machen. Die Vorfreude ist auf jeden Fall riesengroß!“ bekräftigt der Superstar, der seit Jahren von seinem großen Ziel spricht: „Bei Olympia dabei zu sein ist ein Traum. Es geht um Alles. Wir wollen in Peking alles für unser Land geben. Dafür wollen wir bei den Spielen in Deutschland den Grundstein legen.“

DBB-Präsident Ingo Weiss ist ebenfalls ein Fan der Heimspiele: „Die haben einfach das gewisse Etwas. Hier haben wir immer sehr viel Energie für spätere Aufgaben geschöpft. Leider finden wir ja nur während der Sommer-Monate statt, da ist die Vorfreude auf die kurze Zeit in Deutschland immer besonders groß.“

Weitere News

25. März 2017

Manfred Ströher: Herzlichen Glückwunsch zum 80.!

Über 50 Jahre zum Wohle des Basketballs

StroeherManfredKopf2016-500

24. März 2017

Hermann Paar ist neuer Damen-Bundestrainer

Headcoach der Saarlouis Royals bringt viel Erfahrung mit

ParrHermann-500

24. März 2017

Hier schauen wir in die Röhre

Basketball mit deutscher Beteiligung im TV

Basketball-im-TV

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.