DBB-Team erwischt eine schwierige Gruppe15. Dezember 2009

In der WM-Vorrunde gegen Argentinien, Serbien, Australien, Angola und Jordanien

Die deutsche Herren-Nationalmannschaft hat bei der Auslosung der Weltmeisterschaft 2010 in der Türkei (28.8.-12.9.), an der auch DBB-Rekordnationalspieler Patrick Femerling beteiligt war, eine schwierige Gruppe erwischt. Das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann spielt in der Vorrundengruppe A in Kayseri (Kappadokien in der Zentraltürkei, über 1.000 Meter hoch gelegen) gegen Argentinien, Serbien, Australien, Angola und Jordanien.

Dirk Bauermann meinte nach der Auslosung: „Das hätte sicher schlimmer kommen können. Wir haben eine schwierige Gruppe erwischt, aber sicher eine Chance, unter die besten vier Teams zu kommen. Mit Dirk Nowitzki und Chris Kaman peilen wir einen der ersten beiden Gruppenplätze an und insgesamt einen Platz unter den besten acht Teams. Ohne die beiden NBA-Spieler wird jeder Erfolg ein Extra sein, denn man darf nicht vergessen, dass die neuen jungen Spieler ihren Zenit erst in fünf bis sieben Jahren erreichen werden. Daher sollten wir nicht zuviel erwarten. Wir sind sehr froh bei der WM dabei zu sein und betrachten dies als wichtigen Entwicklungsschritt für unsere Mannschaft.“

DBB-Präsident Ingo Weiss schlug in die gleiche Kerbe: „Es ist toll, dass wir bei der WM dabei sind, und wir werden in unserer schwierigen Gruppe alles daran setzen Spiele zu gewinnen. Auch der Austragungsort Kayseri ist sicher eine Herausforderung. Insgesamt war es hier eine tolle Veranstaltung mit perfekter Organisation und ganz vielen freundlichen und hilfreichen Menschen.“

Die Bilanzen gegen die WM-Gegner sehen wie folgt aus:

Argentinien: 8 Spiele, 1 Sieg, 7 Niederlagen, Korbbilanz 629:679, zuletzt bei der WM 2002 in Indianapolis 77:86 (Vorrunde) und 80:86 (Halbfinale)
Serbien (früher Jugoslawien): 38 Spiele, 3 Siege, 35 Niederlagen, Korbbilanz 2.825:3.448, zuletzt im Sommer 2009 in Braunschweig 74:53 und in Dessau 62:75
Australien: 5 Spiele, 1 Sieg, 4 Niederlagen, Korbbilanz 345:377, zuletzt Olympia 1992 in Barcelona 79:109 und Supercup 1999 in Berlin 53:48
Angola: 4 Spiele, 4 Siege, Korbbilanz 353:308, zuletzt WM 2006 in Hiroshima 108:103 n. 3 Verl. und Olympia 2008 in Peking 95:66
Jordanien: noch kein Länderspiel

Spieltermine:

Samstag, 28. August 2010
Deutschland – Argentinien
Sonntag, 29. August 2010
Deutschland – Serbien
Montag, 30. August 2010
Deutschland – Australien
Mittwoch, 1. September 2010
Deutschland – Angola 
Donnerstag, 2. September 2010
Deutschland – Jordanien

Das komplette Auslosungsergebnis finden Sie unter www.fiba.com

Weitere News

26. Mai 2017

DBB trauert um Andreas Dienst

NBV-Präsident plötzlich verstorben

26. Mai 2017

Der Nachwuchs sucht seine Meister

NBBL/JBBL-TOP4 am Wochenende in Frankfurt

26. Mai 2017

Alles auf dem Schirm

Halbfinale in der easycreditBBL