DBB-Herren im Trainingslager von Beginn an „mit Volldampf“20. Juni 2008

Mithat Demirel muss das Sommerprogramm absagen, Patrick Femerling erhält Pause zur Regeneration

Wenn die deutsche Herren-Nationalmannschaft am morgigen Samstag, 21. Juni 2008, ins Trainingslager auf Mallorca aufbricht, werden Mithat Demirel (Foto links, Brose Baskets Bamberg) und Patrick Femerling (Foto rechts, ALBA Berlin) nicht mit von der Partie sein. Demirel, der im Laufe der Saison 2007/2008 zum damals amtierenden Deutschen Meister Brose Baskets Bamberg stieß, hat sich bisher nicht hundertprozentig von einer Augenverletzung, die er im BBL-Spiel gegen Göttingen am 6. April 2008 erlitten hatte, erholt, kann nicht am Trainingslager auf Mallorca (ab Samstag, 21. Juni 2008) und an den darauf folgenden Spielen und Maßnahmen teilnehmen und fällt für den gesamten Sommer aus.

„Es tut mir sehr leid für Mithat und für die ganze Mannschaft, denn Mithat ist natürlich sportlich ein Verlust, den wir nun mit den verbliebenen Spielern auf dieser Position kompensieren müssen und werden. Außerdem war er mit seiner guten Laune immer sehr wichtig für die Chemie im Team“, so Bundestrainer Dirk Bauermann (Foto unten), der keinen Spieler für Mithat Demirel nachnominieren wird.

Bei Kapitän Patrick Femerling sieht die Sache gänzlich anders aus. Dem 33-jährigen Center, der noch bis zum vergangenen Dienstag mit ALBA Berlin in den BBL-Playoffs beschäftigt war und dort die Deutsche Meisterschaft gewann, „gewährte“ der Bundestrainer eine Woche Zeit zur Regeneration. „Es macht ja keinen Sinn, wenn er in seinem Alter jetzt direkt voll einsteigt. Dann ist er physisch und psychisch leer, wenn es für uns darauf ankommt. Daher wird Patrick erst in Halle/Westfalen zur Mannschaft stoßen“, erklärt Bauermann.

Die übrigen Spieler dürfen sich darauf einstellen, dass es im Trainingslager von Beginn an „mit Volldampf“ losgeht. „Grundlagentraining werden wir dort nicht mehr machen. Es geht darum, so schnell wie möglich in Wettkampfform zu kommen. Daher wird von Beginn an der Schwerpunkt auf wettkampfnahem Training mit vielen 5gegen5-Übungsformen gelegt“, kündigt der Bundestrainer an. Man müsse zügig die Systeme einstudieren und sich die Automatismen aneignen.

Weniger als vier Wochen Zeit sind es insgesamt, bis für die DBB-Auswahl die „Endspiele“ um eine Olympia-Teilnahme in Athen auf dem Programm stehen (14.-20. Juli 2008). „Daher wollen wir uns auch schnell entscheiden, mit welchen Spielern wir nach Mallorca die weitere Vorbereitung bestreiten. Sehr wahrscheinlich wird der Kader vor den ersten Spielen in Halle/Westfalen und Berlin auf 14 Spieler reduziert.

Sechs offizielle Länderspiele wird die deutsche Herren-Nationalmannschaft um Dirk Nowitzki vor der Olympia-Qualifikation auf deutschem Boden bestreiten. Hier der Link zu den Terminen und Ticketinformationen.


Weitere News

26. September 2017

DBB und BBL begrüßen Vorschlag der FIBA zur Terminproblematik

Konstruktiver und gesunder Kompromiss

26. September 2017

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 106 / 26. September 2017

FIBA 3x3 Referee Course und Anpassungen in der 2-Mann-Technik

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei