DBB-Herren setzen Arbeit fort1. August 2012

Wenn die deutsche Herren-Nationalmannschaft in den kommenden Tagen am „Basketball Worldcup“ in Istanbul teilnimmt, dann steht für Bundestrainer Svetislav Pesic weiter nur Eines im Vordergrund: „Wir wollen auch in der Türkei unsere konzentrierte Arbeit fortsetzen und betrachten die Spiele als gutes Training. Wir haben hier sehr gute Bedingungen mit einer klimatisierten Halle, in der man bestens trainieren kann. Im Turnier ist es noch einmal möglich für uns, das zu überprüfen, was wir trainiert haben und das umzusetzen, was wir uns vorgenommen haben.“

Am morgigen Donnerstag spielt die DBB-Auswahl zunächst gegen den Asienmeister von 2009, Iran, einen Tag später dann gegen die Türkei oder Finnland. „Für unsere Spieler ist es ganz wichtig, weitere internationale Erfahrung zu sammeln. Daher schauen wir zur Zeit fast gar nicht auf unsere Gegner, sondern beschäftigen uns nur mit uns selber. Iran ist aber ein Team mit großer Basketball-Tradition, das sich schon jetzt intensiv auf die Asienmeisterschaft im kommenden Jahr vorbereitet“, weiß der Bundestrainer. Die U20-Akteure Patrick Heckmann und Mathis Mönninghoff sind mittlerweile beim Team, sodass Pesic folgende Spieler für den Basketball Worldcup zur Verfügung stehen:

Robin Benzing (FC Bayern  München), Bastian Doreth (TBB Trier), Per Günther (ratiopharm Ulm), Patrick Heckmann (Boston College/USA), Jan-Hendrik Jagla (FC Bayern München), Mathis Mönninghoff (TBB Trier), Tim Ohlbrecht (ohne Verein), Tibor Pleiß (Caja Laboral Vitoria/ESP), Heiko Schaffartzik (ALBA Berlin), Philipp Schwethelm (ratiopharm Ulm), Andreas Seiferth (TBB Trier), Lucca Staiger (Neckar RIESEN Ludwigsburg), Karsten Tadda (Brose Baskets Bamberg), Maik Zirbes (Brose Baskets Bamberg), Philip Zwiener (Eisbären Bremerhaven).

Länderspieltermine beim Basketball Worldcup in Istanbul (deutsche Zeit)
Donnerstag, 2. August 2012, 17.30 Uhr: Halbfinale Deutschland – Iran
Freitag, 3. August 2012, 17.30 Uhr oder 20.15 Uhr: Spiel um Platz 3/Finale:  Deutschland –  Türkei oder Finnland

Nach Auskunft des türkischen Verbandes wird der Basketball Worldcup im Internet sowohl per Live Stream als auch per Live Score unter folgender Adresse präsentiert: http://www.tbf.org.tr/adidasistanbulcup

Weitere News

22. November 2017

DBB-Herren vor der WM-Quali in Chemnitz

"Geben, was es braucht!"

22. November 2017

Nominierungslehrgang U16-Jungen: 49 Spieler nominiert

Vom 14.-17. Dezember 2017 in Heidelberg

22. November 2017

Nominierungslehrgang U18-Jungen in Heidelberg

Ibrahimagic beruft 49 Spieler für den Nominierungslehrgang