DBB-Herren beim EFES PILSEN WORLD CUP26. August 2009

EM-Vorbereitung geht in die entscheidende Phase – In der Turnier-Vorrunde gegen die Türkei und Kroatien

Es wird so langsam Ernst für die Basketball-Nationalmannschaft der Herren in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Polen (7.-20. September 2009). In dieser Woche tritt das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann beim renommierten EFES PILSEN WOLRD CUP vom 26.-30. August 2009 in Ankara an, ehe dann in Bonn (2.9.) und Karlsruhe (3.9.) die beiden abschließenden Testspiele gegen Slowenien folgen (Ticketinfos hier). Mittlerweile ist die Mannschaft in Ankara angekommen. „Kein Problem, alle da!“ lautete das kurze Fazit von Bauermann nach dem rund dreistündigen Flug von München nach Ankara.

Deutschland hat es in Ankara zunächst mit Gastgeber Türkei (27.8., 20.00 Uhr, alle Zeitangaben MESZ = Türkei -1h) und anschließend erneut mit dem Supercup-Gewinner Kroatien (28.8., 20.00 Uhr) zu tun. In der Gruppe B treten Lettland, Großbritannien und Mazedonien gegeneinander an. Die Gruppendritten bestreiten am Samstag, 29.8., um 15.00 Uhr das für sie abschließende Spiel um Platz 5. Die Halbfinals finden an diesem Tag um 17.30 Uhr und um 20.00 Uhr statt. Das Spiel um Platz 3 ist am Sonntag, 30.8., um 13.45 Uhr angesetzt, gefolgt vom Finale um 16.00 Uhr.

Die Türkei, die in diesem Jahr auch wegen der WM 2010 im eigenen Land mit besonders großen Ambitionen an den Start geht, hat in der Vorbereitung das Turnier in der O2 World in London gewonnen und dabei Polen mit 66:58, Großbritannien mit 70:63 und Israel mit 85:69 bezwungen. Herausragender Akteur der Türken ist NBA-Star Hidayet „Hedo“ Türkoglu, noch vor kurzem mit den Orlando Magic im NBA-Finale und mittlerweile zu den Toronto Raptors getradet. Auf ihren zweiten Spieler in der NBA, Mehmet Okur (Utah Jazz), mussten die Türken bis dato hingegen verzichten. Kroatien hat seine Stärke beim Supercup inn Bamberg bewiesen. Dort konnte die Mannschaft von Headcoach Jasmin Repesa gegen Polen mit 81:74 und im Finale gegen Deutschland mit 73:65 gewinnen. Zuvor hatten die Kroaten zwei Testspiele vor eigenem Publikum gegen Slowenien verloren (78:82, 59:67) und gegen Polen einmal gewonnen (82:78) und einmal verloren (67:71).

„Das sind in jedem Fall zwei ganz dicke Brocken für uns. Ich hoffe, dass wir uns weiter entwickeln und die Rollenverteilung deutlicher machen können. Die Gegner sind zum jetzigen Zeitpunkt in Ordnung, außerdem ist die andere Gruppe vom Papier her schwächer, und gegen die Teams spielen wir ja auch mindestens ein Mal“, so Dirk Bauermann. Deutschland ist mit den 14 Spielern nach Ankara gereist, die auch zuletzt beim Supercup im Einsatz waren. Hier der direkte Link zum Kader.

Je nachdem, wie die Spiele verlaufen, haben die ING-DiBa-Korbjäger anschließend noch ein oder zwei Spiele. Vom gesamten Turnier gibt es eine ausführliche Berichterstattung unter www.efesworldcup.com. Außerdem sind unter diesem Link Live-Statistiken der Spiele angekündigt.

Spielplan EFES PILSEN WORLD CUP 2009 (alle Zeitangaben MESZ = Türkei -1h)

Mittwoch, 26. August 2009
17.30 Uhr: Lettland – Großbritannien
20.00 Uhr: Türkei – Kroatien

Donnerstag, 27. August 2009
17.30 Uhr: Mazedonien – Lettland
20.00 Uhr: Deutschland – Türkei

Freitag, 28. August 2009
17.30 Uhr: Großbritannien – Mazedonien
20.00 Uhr: Deutschland – Kroatien

Samstag, 29. August 2009
15.00 Uhr: Spiel um Platz 5
17.30 Uhr: 1. Halbfinale
20.00 Uhr: 2. Halbfinale

Sonntag, 30. August 2009
13.45 Uhr: Spiel um Platz 3
16.00 Uhr: Endspiel

Bildunterzeilen:
– Bundestrainer Dirk Bauermann gibt Korad Wysocki Anweisungen.
– Demond Greene bei einer Flugeinlage gegen Mazedonien beim Supercup in Bamberg.
Fotos: DBB/Camera 4

Weitere News

24. Juli 2017

U16-Mädchen: Niederlage gegen Ungarn

45:60 gegen die Gastgeber

24. Juli 2017

U18-Jungen auf dem Weg zur EM

Stein nominiert zwölf Spieler

24. Juli 2017

U16-Jungs testen in Italien und Griechenland

Bundestrainer Alan Ibrahimagic nominiert Kader