Dallas verliert auch Spiel 4 der NBA-Finals16. Juni 2006

Dirk Nowitzki mit schwacher Wurfquote

Die Miami Heat haben die „Best-of-Seven“-Finalserie gegen die Dallas Mavericks auf 2:2 ausgeglichen. Beim ungefährdeten 98:74-Heimsieg gegen die Texaner war Dwyane Wade mit 36 Punkten der Matchwinner für das Team aus Florida, das einen neuen Final-Rekord aufstellte: noch nie in der Geschichte der NBA-Endspiele kassierte eine Mannschaft in einem Viertel weniger Punkte als die Heat in Spiel vier. Dirk Nowitzki (2 von 14 aus dem Feld, 16 Punkte) und Co. erzielten nur sieben Punkte im letzten Spielabschnitt.
Quelle: sport1.de

Weitere News

24. Juli 2017

U16-Mädchen: Niederlage gegen Ungarn

45:60 gegen die Gastgeber

24. Juli 2017

U18-Jungen auf dem Weg zur EM

Stein nominiert zwölf Spieler

24. Juli 2017

U16-Jungs testen in Italien und Griechenland

Bundestrainer Alan Ibrahimagic nominiert Kader