Brand-Truppe beim Länderspiel gegen Polen in Halle/Westfalen am 28. Juni mit dabei18. Juni 2008

„Im Gerry Weber Stadion wollen wir den Grundstein für die Olympischen Spiele in Peking legen“, so Dirk Bauermann (Foto), Bundestrainer der deutschen Basketball-Nationalmannschaft der Herren. Der gebürtige Oberhausener bezeichnete unlängst die ostwestfälische Eventarena in HalleWestfalen „als einen optimalen Standort“ für das Länderspiel gegen Polen. „In solch´ großen Stadien muss auch der Basketballsport zu Hause sein“, sagte Bauermann, denn die Atmosphäre in einer solchen Arena kann man nicht beschreiben, man muss sie erleben.“

Die Möglichkeit dazu haben die deutschen Korbjäger am 28. Juni (Samstag), wenn ab 19.30 Uhr die DBB-Auswahl die polnische Nationalmannschaft im GERRY WEBER STADION empfängt. Im Anschluss an dieses erste Länderspiel eines deutschen Basketballteams in der Lindenstadt haben die baumlangen Kerls um NBA-Superstar Dirk Nowitzki noch weitere Testspiele in Deutschland (Link zu den Terminen) und das Olympischen Qualifikationsturnier in Athen (14. bis 20. Juli) zu bestreiten. Bereits für die Olympischen Spiele qualifiziert ist der Handball-Weltmeister Deutschland, der eigens seinen Lehrgang in der Sportschule in Kaiserau unterbricht und mit seiner Anwesenheit beim Basketball-Länderspiel in Halle für moralische Unterstützung sorgen will.

„Blacky Schwarzer war vor zwei Jahren in den USA und hat Dirk Nowitzki kennengelernt. Seit dieser Zeit sind die beiden befreundet, und so bietet sich nun die Gelegenheit zu einem Treffen“, sagte Horst Bredemeier (Vizepräsident des Deutschen Handballbundes). Demzufolge wird Bundestrainer Heiner Brand mit seinen Nationalspielern Florian Kehrmann, Michael Kraus, Blacky Schwarzer und Co. an diesem Samstag auf der Tribüne sitzen. Sie wollen so Verbundenheit demonstrieren, denn die ING-DiBa-Korbjäger haben ein großes Ziel vor den Augen. Nach zahlreichen fehlgeschlagenen Anläufen wollen sich Deutschlands Basketballer nun endlich ihren großen Traum erfüllen: die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2008.

Allen voran gilt dies für Dirk Nowitzki (Foto unten). Der beste deutsche Basketballspieler aller Zeiten will sich nach dem vorzeitigen Aus im Kampf um die prestigeträchtige Meisterschaft der nordamerikanischen Profi-Basketballliga (NBA) mit dem Ticket nach Peking ein wenig Trost verschaffen. „Dirk ist das Aushängeschild sowohl im deutschen Basketball als auch als Sportler weltweit. Nicht nur seine spielerische Qualität ist herausragend, auch als Mensch ist Dirk ein bemerkenswerter Typ“, so Bauermann, „der meiner Meinung nach in Deutschland nicht unbedingt die Anerkennung erfährt, die ihm eigentlich gebührt.“

Allerdings kann aber auch „einer der besten Spieler auf dem Planeten“, so Dirk Bauermann nicht allein für den olympischen Traum verantwortlich sein. So wird die schwere Last nicht nur auf den Schultern des 2,13 Meter großen Ausnahmeathleten ruhen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Aufbauspielern um Pascal Roller, Steffen Hamann und Mithat Demirel. „Sie alle haben das Zeug dazu, die Spielmacherposition bestens auszufüllen. Die anderen Teams haben sehr starke Spieler auf dieser Schlüsselposition“, erklärt Dirk Bauermann. Weitere wichtige Rollen werden die international erfahrenen Patrick Femerling und Ademola Okulaja oder auch Jan-Hendrik Jagla, der aufgrund seiner Spielweise und Statur mit Dirk Nowitzki verglichen wird, besetzen.

Bislang wurden für das Basketball-Highlight im GERRY WEBER STADION mehr als 6.500 Tickets verkauft. „Wir rechnen mit über 8.000 Besuchern für das Länderspiel“, sagte Ralf Weber (CEO GERRY WEBER WORLD) und fügte an: „Wir bieten sehr moderate Eintrittspreise an. User Ziel ist es, einem Weltstar wie Dirk Nowitzki eine große Zuschauerkulisse zu bieten. Einen derartigen Weltsportler bekommt man hier nicht jeden Tag zu sehen.“ Demzufolge können Jugendliche bereits ab 8,50 Euro, Erwachsene ab 10,00 Euro, dem Basketball-Länderspiel beiwohnen.

Eintrittskarten sind zum Preis ab 10,00 Euro für Erwachsene zu erwerben. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre erhalten Ermäßigungen in den Kategorien II bis IV. Tickets sind unter der Hotline (05201) 818-0 bzw. via Email unter karten@gerryweber-world.de sowie bei allen CTS-Vorverkaufsstellen erhältlich. Das GERRY WEBER Ticket-Center ist wie folgt zu erreichen: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen), 33790 HalleWestfalen.


Weitere News

18. Oktober 2017

DBB-Damen im Ausland 2017/18 – Update 1

Romy Bär führt Montpellier in die Euroleague

17. Oktober 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 1

NBA-Profis starten in die Saison - Pleiß kommt in Fahrt

16. Oktober 2017

WNBL-Rückblick: Meister startet mit Sieg

TuS Lichterfelde Basketball mit Blowout-Sieg