Bis zu 1,3 Mio. Zuschauer sahen Nowitzki & Co. LIVE im DSF5. September 2007

Durchschnittlich 790.000 Fans verfolgten den 79:49-Erfolg des DBB-Teams

Ismaning, 5. September 2007 Souveräner Auftritt der deutschen Basketballer am gestrigen Abend bei der EM in Spanien, hervorragende Reichweite für das DSF: Durchschnittlich 790.000 Zuschauer, in der Spitze bis zu 1,3 Millionen, sahen den überzeugenden 79:49-Erfolg von Dirk Nowitzki & Co. gegen die Türkei LIVE im DSF. Dies entspricht einem Marktanteil von 2,7 Prozent (Zuschauer gesamt) bzw. 5,0 Prozent bei den Männern 14 bis 49 Jahre.*

Mit diesem Ergebnis konnte das DSF die starke Reichweite beim EM-Auftakt am Montag nochmals steigern: Den knappen 83:78-Sieg n.V. gegen Tschechien sahen durchschnittlich 530.000 Zuschauer, die Schlussphase der Partie verfolgten in der Spitze ebenfalls 1,3 Mio. Zuschauer im DSF.*

Am heutigen Mittwoch spielt das DBB-Team gegen EM-Mitfavorit Litauen um Platz eins in der Gruppe C (ab 17.30 Uhr LIVE im DSF). Ab Samstag, 8. September, steht dann die EM-Zwischenrunde auf dem Programm. Mehr Informationen zu den Ansetzungen und den DSF-Sendezeiten am Donnerstag.

*Quelle: AGF / GfK-Fernsehforschung, DSF MEDIENFORSCHUNG


Weitere News

29. März 2017

DBB-Trainertableau steht

EuroBasket, Universiade, Damen-EM-Quali, eine WM, sechs EMs und zwei U15-Turniere stehen auf dem Programm

DBB-Logoaufgrau-500

29. März 2017

Dem Krebs einen Korb geben

BASKETBALL AID unterstützt in Kooperation mit dem TSC Mainz, den FRAPORT SKYLINERS und dem Theresianum Mainz das Sportprogramm im Tennis- und Basketball für die Mainzer Kinderkrebsstation

Basketball Aid KörbegegenKrebs-500

29. März 2017

Coach Clinic mit Cornia, Mienack und Szittya

Im Rahmen des WNBL TOP4 in Wolfenbüttel

Cornia_2_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.