BEKO-Supercup: Türkei gegen Kroatien auf verlorenem Posten14. August 2010

Junge Kroaten lassen den WM-Gastgeber alt aussehen
Es gibt am morgigen letzten Spieltag des BEKO-Supercups inn Bamberg ein echtes Finale. Das findet allerdings etwas unüblich vor dem Spiel um Platz 3 statt. Heute unterlag die Türkei Kroatien mit 61:72 (15:22, 12:15, 16:16, 18:19). Das Team von Balkan ist damit ebenso noch ungeschlagen wie Litauen. Beide Mannschaften treffen morgen um 16.30 Uhr direkt aufeinander, während anschließend um 19.10 Uhr Deutschland und die Türkei um Platz 3 spielen.

Anfangs stimmte es hinten und vorne nicht im türkischen Team, das sich mehr mit sich und Stretigkeiten untereinander beschäftigte als mit dem Spiel. Das nutzten die Kroaten zu einer 20:8-Führung (8. Min.). Die türkische Auswahl brachte Akyol zurück ins Spiel und kämpfte sich bis auf sechs Punkte heran (30:24, 16. Min.). Bis zur Halbzeitpause hatten die Kroaten aber wieder für klarere Verhältnisse gesorgt (37:27).

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nichts an der Dominanz der Kroaten. Was auch immer die türkische Mannschaft versuchte, um Kroatien aus derm Konzept zu bringen, Ukic und Co. hatten eine Antwort (46:34, 27. Min.). Als Gönlum allerdings spektakulär abschloss, schienen die Türken noch einmal die zweite Luft zu bekommen (48:41, 28. Min.). Doch die jungen Kroaten ließen den WM-Gastgeber mehr als einmal ziemlich alt aussehen. Besonders Marko Thomas hatte jetzt sein Wurfhändchen gefunden und netzte völlig unbedrängt das ein ums andere Mal ein (62:49, 34. Min.). Die NBA-Stars der Türken, Türkoglu und Ilyasova, erzielten kaum Wirkung, einzig Akyol und Asik überzeugten. So kam Kroatien letztlich zu einem völlig ungefährdeten Erfolg.

Türkei
Cenk Akyol 15, Sinan Güler 1, Onan Ömer, Ersan Ilyasova 3, Semih Erden 4, Kerem Tunceri, Oguz Savas 8, Kerem Gönlum 4, Ender Arslan, Ömer Faruk Asik 17, Hidayet Türkoglu 9, Evren Büker.

Kroatien
Roko-Leni Ukic 19, Davor Kus 2, Marko Popovic 8, Bojan Bogdanovic 4, Drago Pasalic, Marko Thomas 14, Rok Stipcevis, Ante Tomic 4, Kresimir Loncar 8, Marko Banic 11,  Luka Zoric 2, Luka Andric.

Link zum kompletten Scouting 

Weitere News

28. April 2017

Alles auf dem Schirm

Deutscher Basketball im TV

Basketball-im-TV

27. April 2017

Nationalspieler-Check | April

Monatlicher Rundblick auf die DBB-Nationalspieler bei Facebook

Basketball Bamberg 14.09.2016
EM Qualifikation Eurobasket Qualifier
Länderspiel Nationalmannschaft
Deutschland (GER) - Österreich (AUT)
Jubel Deutschland
Bastian Doreth (Deutschland, No.13)
Daniel Theis (Deutschland, No.10)
Makai Mason(Deutschland, No.01)
Nils Giffey (Deutschland, No.05)
vlnr.
Foto: Camera4

Jede Nutzung des Fotos ist honorarpflichtig gemaess derzeit gueltiger MFM Liste zzgl. Mehrwertsteuer. Urhebervermerk wird nach Paragraph 13 UrhG ausdruecklich verlangt. Belegexemplar erforderlich! Bei Verwendung des Fotos ausserhalb journalistischer Zwecke bitte Ruecksprache mit dem Fotografen halten. - Each usage of the photo requires a royalty fee in accordance to MFM. No model release. For any usage other than editorial purposes please contact the author.

26. April 2017

WNBL TOP4 2017: München der Favorit, aber ….

Bisher kein Heimsieg und keine Titelverteidigung - TuSLi ersatzgeschwächt

RosemeyerFoernerFiebichKleine-Beek-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.