DBB-Herren reisen nach Trento28. Juli 2015

Für die deutsche Herren-Nationalmannschaft wird es so langsam ernst. Mit dem 4-Nationen-Turnier im italienischen Trento stehen die ersten Länderspiele in diesem Jahr auf dem Programm. Vom 30. Juli – 1. August trifft das DBB-Team auf Österreich, die Niederlande und Gastgeber Italien. Im vergangenen Jahr belegte Deutschland bei diesem Turnier nach Siegen gegen die Niederlande und Belgien und einer Niederlage gegen Italien den zweiten Platz.

Bundestrainer Chris Fleming zeigt sich mit der ersten Trainingswoche sehr zufrieden, weiß aber, dass dies nur der Anfang ist: “Wir haben einen sehr guten Start in den EM-Sommer hingelegt, sind uns zugleich aber im Klaren, dass dies erst der Anfang ist. Alle haben hochkonzentriert gearbeitet und intensiv trainiert. Jeder Spieler zeigt eine hohe Bereitschaft unseren Spielstil zu verinnerlichen.” Besonders herausheben möchte er allerdings die Stimmung im Team: “Die Atmosphäre bei uns in der Mannschaft ist unglaublich gut und sehr positiv. Die Spieler verstehen sich und haben großen Spaß hier bei der Nationalmannschaft.”

Das Turnier in Trento wird dem Bundestrainer als erste Standortbestimmung dienen. Gegen Österreich hat das Team nach dürftigen Leistungen im vergangenen Jahr noch eine Rechnung offen. Auf die Niederlande könnte das DBB-Team im weiteren Turnierverlauf bei der EuroBasket treffen. Da Gastgeber Italien bereits in der Vorrunde in Berlin Gegner sein wird, darf auf dieses Spiel sehr gespannt geschaut werden. “Das Spiel gegen Italien interessiert uns natürlich sehr. Wir treffen in einigen Wochen auf sie bei der EM und freuen uns auch jetzt schon auf das Duell am Samstag. Bei diesem Turnier wollen wir aber natürlich vor allem auf uns schauen und uns als Team finden. In erster Linie geht es darum eine eigene Identität zu finden, mit der wir im weiteren Verlauf des Sommers spielen wollen. Wir wollen unsere Defense festigen und im Angriff ein Tempo finden, welches zu uns passt.”

In jedem Fall darf man gespannt auf die ersten Länderspiele in diesem Jahr schauen. Nicht mit nach Trento fahren wird Danilo Barthel (FRAPORT SKYLINERS), der mit Rückenproblemen geschont und in Frankfurt behandelt wird. Darauf verständigten sich die Teamärzte Oliver Pütz (Teamarzt DBB) und Dr. Wolfgang Raussen (Teamarzt FRAPORT SKYLINERS), die hoffen, dass die Reha gut verläuft und dass Barthel anschließend zum Team zurückkehren kann.

Folgende Spieler werden am morgigen Mittwoch den Weg nach Italien antreten:

Robin Benzing (CAI Saragossa/ESP), Bastian Doreth (medi Bayreuth), Anton Gavel (FC Bayern München), Niels Giffey (ALBA Berlin), Alex King (ALBA Berlin), Konstantin Klein (FRAPORT SKYLINERS), Maodo Lo (Columbia University/USA), Tibor Pleiß (Utah Jazz/USA), Heiko Schaffartzik (FC Bayern München), Karsten Tadda (Brose Baskets Bamberg), Akeem Vargas (ALBA Berlin), Johannes Voigtmann (FRAPORT SKYLINERS), Maik Zirbes (Roter Stern Belgrad/Serbien), Paul Zipser (FC Bayern München).

Spieltermine in Trento
Do., 30. Juli 2015, 18:00 Uhr: Deutschland – Österreich
Fr., 31. Juli 2015, 18:00 Uhr: Deutschland – Niederlande
Sa., 01. August 2015, 20:30 Uhr: Deutschland – Italien

Die einzelnen Spiele können online über folgenden Link verfolgt werden: Livestats

Tickets für die Vorbereitungsspiele der DBB-Herren gibt es hier.

Weitere News

25. Mai 2016

Logo der FIBA EuroBasket 2017 enthüllt

Bunt ist Trumpf

LogoEuroBasket2017_500x500

25. Mai 2016

DBB-Herren: Tickets, Tickets, Tickets

Achtmal vor eigenem Publikum

DBB-Herren2015-500

25. Mai 2016

Auch U15-Jungen reisen nach Litauen

Gegen Russland, Litauen und Kroatien

AumannBruhnkeSaigge-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.