TSV Wasserburg mit erfolgreichem Start in den Eurocup7. November 2013

Einen erfolgreichen Start in die internationale Saison legte der TSV Wasserburg um das DBB-Nationalspielerinnen-Quartett bestehend aus Anne Breitreiner (Foto), Stina Barnert, Svenja Brunckhorst und Steffi Wagner gestern auf das Parkett.

Mit 79:73 (37:41) setzte sich die deutsche Mannschaft gegen Lotto Young Cats aus Belgien durch und schaffte damit den ersten Sieg in der EuroCup-Vorrundengruppe E.

In einem knappen Spiel konnten insbesondere Breitreiner (12 Punkte), Barnert (10 Punkte) sowie Brunckhorst (9 Punkte) überzeugen.

„Es freut mich sehr, dass Wasserburg einen erfolgreichen Start in den internationalen Wettbewerb geschafft“, so DBB-Bundestrainerin Alexandra Maerz. „Gerade für unsere Nationalspielerinnen ist es wichtig, sich international zu messen, von daher freut es mich umso mehr. Ich drücke den Wasserburgerinnen auch für den weiteren Verlauf der EuroCup-Saison die Daumen.“

Für Wasserburg geht es im FIBA EuroCup weiter mit dem Heimspiel am kommenden Mittwoch (13.11., 19:30 Uhr) gegen Landes.

 

Weitere News

25. Juli 2017

Erster Sieg der U16w beim EYOF

Das Team von Stefan Mienack schlägt Litauen 75:50

25. Juli 2017

Zwei U18-Jungs für Basketball without Borders ausgewählt

Drescher und Mattisseck in Tel Aviv dabei

25. Juli 2017

DBB-Herren vor dem Auftaktlehrgang

Isaiah Hartenstein, Bogdan Radosavljevic und Moritz Wagner stoßen dazu