Olaf Stolz ist „absolut positiv“ gestimmt14. September 2004

Damen-Bundestrainer nach den ersten Spielen:

Nach zwei bestrittenen Spielen findet sich das deutsche Damen-Team auf Platz zwei ihrer EM-Qualifikationsgruppe C wieder. Diesen Platz erkämpften sie sich durch den überzeugenden Kantersieg (95:50) gegen die Israelis am Sonntag in Dorsten. Dort war es laut Olaf Stolz vor allem „konsequente Verteidigung, mit der den Israelis ihre einzelnen Stärken genommen wurden“.

Diese gute Verteidigung sei auch Grundlage für eine starke Offensive gewesen, in der „die Distanzwürfe der entscheidende Faktor waren“. „Das Spiel gibt uns das nötige Selbstbewusstsein, dass es auch in der Offensive gut läuft“, ist Stolz simples und vor allem nachvollziehbares Resümee nach dem berauschenden Sieg.

Der Niederlage gegen Rumänien (51:54) „sollte man nicht mehr nachtrauern“, denn „nach wie vor ist Alles offen“. Zwar war in diesem Spiel „der Fluss in der Offensive nicht vorhanden“, aber „eine gute Defense war zu erkennen“, kann Stolz auch der Niederlage etwas abgewinnen. Desweiteren „sind Israel und Rumänien nicht vergleichbar“, zumal Stolz behauptet, dass die Israelis ihre Chancen auf eine EM-Qualifikation schon eingebüßt haben.

Auf die kommenden Spiele blickt der Nationalcoach „absolut positiv“. Da auf Belgien der Favoritendruck lastet, sieht Stolz eine Chance: „Wenn wir gegen Belgien spielen wie gegen Israel, werden wir dort gewinnen“. Der Vorteil der Deutschen sei außerdem, dass sie nicht „ausrechenbar“ sind, „die Verantwortung wird auf allen Schultern verteilt“.

Da Sophie von Saldern noch nicht wieder einsatzbereit ist und Annika Danckert dem Nationalteam für diesen Sommer nicht mehr zur Verfügung stehen kann (Pflichtpraktikum), wurde Sandra Weber (TV Hofheim, Foto) nachnominiert.

EM-Qualifikation Damen, Gruppe C
Israel – Belgien 73:78

Ergebnisse

Dienstag, 7. September

Mittwoch, 8. September
Rumänien – Deutschland 54:51

Samstag, 11. September
Belgien – Rumänien 66:68

Sonntag, 12. September
Deutschland – Israel 95:50

Mittwoch, 15. September
Belgien – Deutschland :
Rumänien – Israel :

Samstag, 18. September
Deutschland – Rumänien :
Belgien – Israel :

Mittwoch, 22. September
Israel – Deutschland :
Rumänien – Belgien :

Samstag, 25. September
Deutschland – Belgien :
Israel – Rumänien :

Tabelle

1. Rumänien 2 122:117 4
2. Deutschland 2 146:104 3
3. Belgien 2 144:141 3
4. Israel 2 123:173 2

Weitere News

19. Januar 2018

37 Länder beim FIBA ​​3×3 World Cup 2018 in Manila

DBB mit 3x3-Damennationalmannschaft dabei

19. Januar 2018

IOA: 58. „Session for Young Participants“

16.-30. Juni 2018 in Olympia/Griechenland - Jetzt bewerben

19. Januar 2018

U18-Mädchen: Sonderlehrgang mit Trainingsspielen

11.-15. Februar 2018 in der Nähe von Prag