Linda Fröhlich gewinnt EuroCup Women22. März 2006

Mit Spartak Moskau gegen Pays D´Aix erfolgreich

Linda Fröhlich hat mit ihrer Mannschaft Spartak Moskau den EuroCup Women gewonnen. In den beiden Finalspielen setzte sie sich gegen das südfranzösische Team Pays D’Aix durch. Nachdem die Moskowiter im ersten Finalspiel auswärts noch deutlich mit 80:65 gewonnen hatten, musste der 72:66-Erfolg vor heimischem Publikum hart erkämpft werden. Nach einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen (21:25;18:12;15:14,18:15) beider Mannschaften war es wieder die überragende Lisa Leslie – mehrfache Olympiasiegerin, Weltmeisterin und WNBA-Champion – die die entscheidenden Würfe zum Sieg in den Schlussminuten traf. Mit 20 Punkten und zehn Rebounds dominierte sie das Spiel. Linda Fröhlich war mit 16 Punkten und neun Rebounds zweitbeste Akteurin Moskaus.

Die 26-jährige Linda Fröhlich gehört zu den wenigen deutschen Korbjägerinnen, die es geschafft haben sich international durchzusetzen. Im ersten Aufeinandertreffen mit den Südfranzösinnen bestach sie mit einer 100prozentigen Trefferquote von der Dreierlinie. Zusammen mit Ticha Penicheiro waren es Linda Fröhlichs Dreier, die die Mannschaft aus Moskau nach einem anfänglichen Rückstand im zweiten Finalspiel wieder an den Gegner heranbrachten. Die deutsche Nationalspielerin, die mit den New York Liberty sogar WNBA Erfahrung gemacht hat, macht für Spartak Moskau im Schnitt 14 Punkte und holt 7 Rebounds pro Spiel.  

 

Weitere News

19. Oktober 2017

Gleim und Eichberger erhalten Trainer-Diplom

Erfolgreicher Abschluss des dreijährigen Studiengangs

19. Oktober 2017

WNBL-Vorschau: Richtungsweisender Spieltag

Erste Tendenzen werden sich abzeichnen

18. Oktober 2017

DBB-Damen im Ausland 2017/18 – Update 1

Romy Bär führt Montpellier in die Euroleague