Kurzinterview Katharina Fikiel21. Oktober 2015

DBB-Nationalspielerin Katharina Fikiel steht mitten in der Saison mit ihrem polnischen Club Artego Bydgoszcz und bald vor einem erneuten Einsatz mit der DBB-Damennationalmannschaft, die im November ihre ersten beiden Qualifikationsspiele für die EuroBasket Women 2017 absolviert. Wir haben mit der 1,95m großen Centerin über die Nationalmannschaft, ihre Ziele und den aktuellen Stand der Dinge in Polen gesprochen.

Wie komisch ist es für Dich, im Herbst bzw. Winter Nationalmannschaft zu spielen?

Ich finde es eigentlich ganz angenehm, im Herbst spielen zu können. Zum einen ist man dann als Spielerin aufgrund der Vorbereitung im Verein fit und kann gut trainiert in die Begegnungen gehen; darüber hinaus sind wir alle ja dann auch schon längst im Spielbetrieb in den Meisterschaften und haben Spielpraxis. Und ein wichtiger Aspekt ist nicht zu vergessen: Auch für die Zuschauer, die Fans, ist es sicherlich besser und einfacher, Spiele der Nationalmannschaft in der Saison anzuschauen, wenn alle auf den laufenden Spielbetrieb eingestellt sind. Sicherlich kommen dann auch ein paar Zuschauer mehr als beispielsweise in der Sommerpause, wenn viele im Urlaub sind – und ich möchte sehr gern vor möglichst vielen Fans spielen und mit dem Team alles geben.

Was ist Dein persönliches Ziel für die EM-Quali und was möchstest Du mit dem Team erreichen?

Ich möchte gemeinsam mit dem Team möglichst gute und erfolgreiche Spiele absolvieren. Natürlich möchte ich auch selber gut spielen, aber sehr wichtig ist mir vor allem auch eine gute und harmonische Teamleistung, bei der jede Akteurin alles gibt und für die Mannschaft erfolgreich ist. Und klar: Die EM-Qualifikation zu erreichen, das wäre schon großartig. Schließlich wollen wir alle gemeinsam mit Blick auf die Zukunft eine starke Mannschaft aufbauen.

Wie läuft es gerade bei Dir in Polen?

Wir sind Tabellenführer, sind gut in die Saison gestartet, daher bin ich sehr zufrieden. Wir haben eine wirklich gute Mannschaft und wollen in dieser Saison um den Titel mitspielen. Das wird angesichts der Konkurrenz natürlich nicht einfach, aber ich bin überzeugt, dass wir eine sehr gute Rolle spielen können.

Ticketinfos:
Tickets für das EM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen die Ukraine gibt es im DBB-Ticketshop unter www.basketball-bund.de/tickets, im Welcome Hotel Marburg (Pilgrimstein 25, 35037 Marburg) sowie bei den Heimspielen des BC Pharmaserv Marburg in der planet cards DBBL.

Der Spielplan DBB-Damen EM-Qualifikation im Überblick:
Sa., 21. November 2015: Serbien – Deutschland
Mi., 25. November 2015: Deutschland – Ukraine
Sa., 20. Februar 2016: Deutschland – Luxemburg
Mi., 24. Februar 2016: Deutschland – Serbien
Sa., 19. November 2016: Ukraine – Deutschland
Mi., 23. November 2016: Luxemburg – Deutschland

 

Weitere News

27. April 2017

Nationalspieler-Check | April

Monatlicher Rundblick auf die DBB-Nationalspieler bei Facebook

Basketball Bamberg 14.09.2016
EM Qualifikation Eurobasket Qualifier
Länderspiel Nationalmannschaft
Deutschland (GER) - Österreich (AUT)
Jubel Deutschland
Bastian Doreth (Deutschland, No.13)
Daniel Theis (Deutschland, No.10)
Makai Mason(Deutschland, No.01)
Nils Giffey (Deutschland, No.05)
vlnr.
Foto: Camera4

Jede Nutzung des Fotos ist honorarpflichtig gemaess derzeit gueltiger MFM Liste zzgl. Mehrwertsteuer. Urhebervermerk wird nach Paragraph 13 UrhG ausdruecklich verlangt. Belegexemplar erforderlich! Bei Verwendung des Fotos ausserhalb journalistischer Zwecke bitte Ruecksprache mit dem Fotografen halten. - Each usage of the photo requires a royalty fee in accordance to MFM. No model release. For any usage other than editorial purposes please contact the author.

26. April 2017

WNBL TOP4 2017: München der Favorit, aber ….

Bisher kein Heimsieg und keine Titelverteidigung - TuSLi ersatzgeschwächt

RosemeyerFoernerFiebichKleine-Beek-500

25. April 2017

Double-Jubel in Paris

Schaffartzik gewinnt mit Nanterre 92 auch den FIBA Europe Cup

Double-Jubel_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.