Fröhlich Pokal-Vize in Griechenland6. April 2011

Deutsche Linda Fröhlich überragend mit 20 Punkten im griechischem Pokal-Finale – Niederlage trotzdem nicht abwendbar

Seit Anfang 2011 ist Nationalmannschaftsspielerin Linda Fröhlich in der griechischen Eliteklasse unterwegs. Nachdem sie ihren vorherigen Arbeitgeber Ros Caseres Valencia (1. spanische Liga) vorzeitig verlassen hatte, führte ihr Weg zum Team von AEO Proteas Voulas, mit dem Fröhlich (Foto) nur knapp (61:64) an einer Pokalsensation vorbei schrammte. Beim Favoriten und Vorjahressieger Sony Athinaikos bekleidete die Deutsche mit ihrer Mannschaft lediglich eine Außenseiterchance. Viele Experten schätzten den Pokalfinaleinzug bereits als Überraschung ein, da die laufende Saison bei sechs Siegen und 14 Niederlagen weit davon entfernt ist, als erfolgreich bezeichnet zu werden.

Nichts desto trotz entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, die bis in die Schlussminuten von Spannung geprägt war. Keines der beiden Teams vermochte sich entscheidend abzusetzen, woran auch Linda Fröhlich mit ihren 20 Punkten großen Anteil hatte und zur Topscorerin der Partie avancierte.

Weitere News

20. November 2017

Sonderlehrgang U18-Perpektivspielerinnen

10.-13. Dezember 2017 in Oberhaching

20. November 2017

WNBL-Rückblick: Zwei Premierenerfolge

Nur noch der Titelverteidiger ist ungeschlagen

17. November 2017

DBB-Herren vor den World Cup Qualifiers

Auftakt gegen Georgien von großer Bedeutung - Grof dabei