DBB-Damen wollen zweiten Auswärtssieg25. August 2010

Szittya fordert “Spannung, Konzentration und Konstanz” – Deutschland derzeit auf Rang Zwei
Vor den letzten beiden Auswärtsspielen herrscht bei den DBB-Damen wieder vorsichtig optimistische Stimmung. Die Mannschaft von DBB-Bundestrainer Imre Szittya ist gestern Abend in Liverpool eingetroffen, wo morgen ab 17.30 Uhr deutscher Zeit das fünfte Spiel der Europameisterschafts-Qualifikationsrunde ansteht. Laut Szittya haben sich die ING-DiBa-Korbjägerinnen nach der “großen Enttäuschung” ob der 69:74-Niederlage am vergangenen Montag in Berlin wieder gefangen. “Wir hatten heute ein gutes Training und die Mannschaft ist sehr entschlossen, morgen zu gewinnen”, so der deutsche Cheftrainer.

Noch vor gut einer Woche mussten sich die DBB-Damen in Wolfenbüttel den aggressiven Britinnen geschlagen geben, doch chancenlos war Deutschland in diesem Spiel nicht. Wichtig wird es daher sein, nicht wie im Hinspiel früh in Rückstand zu geraten und somit der schnellen und körperbetonten Spielweise der Auswahl Großbritanniens in die Karten zu spielen. Das weiß auch Szittya: “Wir müssen ihre Fast-Breaks stoppen und über 40 Minuten mit viel Spannung, Konzentration und Konstanz spielen. Dann haben wir alle Möglichkeiten, das Spiel zu gewinnen”, so Szittya.

Ein Sieg ist für die deutsche Mannschaft zwingend nötig, um den zweiten Platz in der Qualifikationsgruppe zu verteidigen; optimal wäre ein deutlicher Erfolg mit zehn oder mehr Punkten, um auch den direkten Vergleich gegen Großbritannien für sich zu entscheiden. Auf solche Rechenspiele will sich Szittya aber noch nicht einlassen: “Es geht erst einmal darum, zu gewinnen und über die komplette Spieldauer unser Spiel konstant und konzentriert durchzuspielen. Dann ist alles möglich, aber wir dürfen uns nicht nur auf unser Spiel konzentrieren und die Britinnen nicht unterschätzen”, meint der Bundestrainer.

Insbesondere Johannah Leedham, die mit 26 Punkten (davon sechs Dreipunktewürfe) beim überraschenden Sieg der Britinnen in der Slowakischen Republik erneut beste Spielerin ihrer Mannschaft war, gilt es zu stoppen. Die Verteidigungsspezialisten im deutschen Team haben jedoch in Wolfenbüttel bewiesen, dass sie Leedham stoppen können: Mit 13 Punkten blieb die Britin im ersten Aufeinandertreffen mit Deutschland deutlich unter ihrem Schnitt.

Der deutsche Kader:   

Roli-Ann Nikagbatse (ohne Verein), Anne Breitreiner (Club Athletico Faenza/Italien), Dorothea Richter (HELI Donau-Ries), Lisa Koop (BC pharmaserv Marburg), Sarah Austmann (evo NB Oberhausen), Stina Barnert (TV Saarlouis Royals), Romy Bär (Challes les Eaux/Frankreich), Margret Skuballa (BC pharmaserv Marburg), Birte Thimm (evo NB Oberhausen), Linda Fröhlich (Ros Caseres Valencia/Spanien), Katja Bavendam (Hondarribia-Irun/Spanien) und Petra Gläser (ohne Verein).

Die bisherigen Ergebnisse der EM-Qualifikation / Gruppe D:

Ukraine – Deutschland: 56:60
Großbritannien – Slowakische Republik: 67:76

Deutschland – Großbritannien: 63:72
Slowakische Republik – Ukraine: 82:53

Deutschland – Slowakische Republik: 63:58 n.V.
Großbritannien – Ukraine: 57:49

Deutschland – Ukraine: 69:74
Slowakische Republik – Großbritannien: 63:70

Aktuelle Tabelle nach vier Spieltagen:  

1. Großbritannien – 3:1
2. Deutschland: 2:2
2. Slowakische Republik – 2:2
4. Ukraine – 1:3

Um sich für die Europameisterschaft 2011 in Polen zu qualifizieren, muss Deutschland mindestens Gruppenzweiter werden.

Die verbleibenden EM-Qualifikationsspiele der deutschen Mannschaft:

Großbritannien – Deutschland in Liverpool
26. August 2010, 17.30 Uhr deutscher Zeit

Slowakische Republik – Deutschland in Kosice
29. August 2010, 19 Uhr deutscher Zeit

Weitere News

27. September 2016

Erste EuroBasket-Tickets im Verkauf

In Istanbul bereits Finalkarten erhältlich

EuroBasket2017Arena-500

27. September 2016

Minitrainer-Offensive startet in den zweiten Jahrgang

Erster Präsenzlehrgang in Bochum

MinitrainerOffensive216Bochum-500

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.