DBB-Damen mit viel Selbstvertrauen vor der EM17. Juni 2011

ING-DiBa-Korbjägerinnen haben Blut geleckt und wollen bei der EM in die Zwischenrunde – “Einspielen” gegen Spanien
Mit einer großen Portion Selbstvertrauen ist die deutsche Damen-Nationalmannschaft nach ihren großartigen Erfolgen in der Qualifikation im EM-Vorrundenort Katowitz/Polen angekommen. Und hat dort gute Verhältnisse vorgefunden, wie Bundestrainer Bastian Wernthaler zu berichten weiß: “Wir haben eín sehr schönes Hotel, und die Halle ist mit einer Kapazität von 11.000 Zuschauern gigantisch. Die Mannschaft ist bis auf Lisa Koop, die im letzten Spiel umgeknickt ist, fit, und ich hoffe, dass auch Lisa spielen kann.” 

Ab dem morgigen Samstag beginnt die Europameisterschaft, für das deutsche Team in Vorrundengruppe C mit dem Spiel gegen einen der Topfavoriten, Spanien (15.00 Uhr). Am Sonntag, 19. Juni (18.00 Uhr), folgt die Partie gegen die Gastgeberinnen aus Polen, ehe die Begegnung mit Montenegro am Montag, 20. Juni (12.30 Uhr), möglicherweise darüber Aufschluss geben wird, ob der Sprung in die Zwischenrunde gelingt. Dazu ist mindestens der dritte Platz in der starken Gruppe nötig. 

Auf die Frage, ob er denn die bisherigen Spiele unter höchster Anspannung eher als Vorteil oder als Belastung für die EM sieht, antwortet der Bundestrainer: “Es ist ein bisschen von beidem. Natürlich haben wir schon konditionelle Substanz gelassen, aber die Tatsache, dass wir eingespielt sind und schon einige knifflige Situationen überstehen mussten und überstanden haben, ist sicher ein Vorteil gegenüber Teams, die bisher noch keine Pflichtspiele absolviert haben.”

Der Spielplan meine es gut mit seinem Team, denn gegen den hohen Favoriten aus Spanien könne man die Gelegenheit zum “Einspielen” nutzen, sagt der Coach mit einem Augenzwinkern, denn: “Auch für die wollen wir lästig sein, und wenn es dann eine Möglichkeit für uns gibt, sind wir da. Aber bei normalem Verlauf fängt die EM für uns erst so richtig mit den Spielen gegen Polen und Montenegro an. Ich denke, dass wir auch dort zwar Außenseiter sind, aber nicht chancenlos. Wir haben schon ein bisschen Blut geleckt und wollen in die Zwischenrunde.” 

Alle weiteren Informationen, Statistiken und Videos unter www.eurobasketwomen2011.com.
Live Score auch auf der DBB-Website www.basketball-bund.de.

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.