DBB-Damen testen gegen die Türkei2. August 2006

Lehrgang mit anschließender Länderspielreise

Für die deutsche Damen-Nationalmannschaft stehen die ersten Länderspiele in der Ära nach Marlies Askamp auf dem Programm. Nach einem dreitägigen Lehrgang in Heidelberg (5.-7. August 2006) bricht die Mannschaft um Bundestrainer Olaf Stolz zu einer Länderspielreise nach Istanbul auf (8.-11. August 2006), wo sie zwei Testspiele gegen die Türkei bestreiten wird. Diese Spiele sind die erste Bewährungsprobe des neu formierten, unerfahrenen Teams auf dem Weg zur EM-Qualifikation im September.

“Es fehlt an Qualität,“ berichtet Bundestrainer Stolz vom Auftaktlehrgang in Dessau vergangene Woche. Mit 56 Einsätzen im Nationaltrikot ist die erst 23-jährige Dorothea Richter (Foto) momentan die Spielerin mit der meisten internationalen Erfahrung. Mit den Abgängen der routinierten Spielerinnen fehlt jedoch nicht nur die Erfahrung, sondern vor allem auch die Konstanz im deutschen Spiel. „Marlies hat pro Spiel 10-15 Rebounds geholt; diese Spielerin kann man nicht einfach austauschen und diese Position kann man nicht einfach neu besetzen.“ Dennoch zieht der Trainer ein positives Fazit aus seinen ersten Eindrücken. Alle Spielerinnen und vor allem diejenigen, die erstmals an einem A-Kader-Lehrgang teilgenommen haben, waren athletisch bestens vorbereitet, so dass Stolz mit einer sehr hohen Intensität trainieren konnte. „Alle sind sehr, sehr bemüht,“ betont er. „Wer welche Rolle spielen und wer auf welcher Position welche Akzente setzen kann, kann ich aber noch nicht einschätzen.“

Zu dieser Orientierung sollen die beiden anstehenden Testspiele dienen. Obwohl die letzten drei Begegnungen gegen die Türkinnen allesamt knapp verloren gingen, spielte die Türkei in den vergangenen Jahren immer etwa auf dem selben Niveau wie Deutschland. Im Gegensatz zur DBB-Auswahl konnte die Türkei jedoch ihre Mannschaft zusammenhalten. „Ein Sieg wäre also ein dickes Ausrufezeichen,“ so Stolz. “Vor allem geht es aber darum zu sehen, wo wir in etwa stehen.”

Zum Lehrgang in Heidelberg wurden die gleichen Spielerinnen eingeladen, die schon bei der Auftaktveranstaltung eine Woche zuvor teilgenommen hatten. Nach dem Abschlusstraining am Montagabend wird der Trainer die 12 Spielerinnen nominieren, die mit auf die Länderspielreise in die Türkei fahren.

Die Spieltermine:
Mittwoch, 9. August 2006, 18 Uhr: Türkei – Deutschland (Abdi Ipekci Arena, Istanbul)
Donnerstag, 10. August 2006, 18 Uhr: Türkei – Deutschland (Abdi Ipekci Arena, Istanbul)

Weitere News

24. März 2017

Hermann Paar ist neuer Damen-Bundestrainer

Headcoach der Saarlouis Royals bringt viel Erfahrung mit

ParrHermann-500

24. März 2017

Hier schauen wir in die Röhre

Basketball mit deutscher Beteiligung im TV

Basketball-im-TV

23. März 2017

Nationalspieler-Check | März

Monatlicher Rundblick auf die DBB-Nationalspieler bei Facebook

Natio-Check_März_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.