DBB-Damen testen gegen Belgien11. August 2008

Mittwoch Heimspiel in Koblenz – Ausfall von Petra Gläser

Am Mittwoch, 13. August 2008 um 19.30 Uhr absolvieren die DBB-Damen in Koblenz ihr letztes Testspiel vor der Europameisterschaftsqualifikation. In der Koblenzer Sporthalle Oberwerth treffen die Spielerinnen von DBB-Bundestrainer Imre Szittya auf die Nationalmannschaft Belgiens, für die beide Länderspiele gegen Deutschland ebenfalls die letzten Tests vor der EM-Qualifikation sind.

Die deutschen Basketballerinnen, die sich mit zahl-reichen Testspielen auf internationalen Turnieren auf ihre EM-Qualifikation vorbereitet haben, traf Anfang der Woche eine Hiobsbotschaft. Petra Gläser (Foto), die Stamm-Centerin der Basketball-Damen musste das Sommerprogramm verletzungsbedingt absagen. Die international erfahrene Brettspielerin hatte sich auf Grund ihrer anhaltenden Rückenbeschwerden schweren Herzens zu der Absage entschlossen. „Das ist ein herber Verlust für uns. Petra wird unserem Spiel sehr fehlen“, erklärte Bundestrainer Szittya.
Für Gläser stößt Magret Skuballa zur Mannschaft. Die Flügelspielerin war zunächst nur auf Abruf nominiert, um ihre Verletzungen auszukurieren. Nun will Skuballa wieder voll angreifen und der Damen-Nationalmannschaft zu einem erfolgreichen Start in die EM-Qualifikation verhelfen, die für Deutschland am Samstag, 16. August 2008 um 19 Uhr in Hagen beginnt.

In den beiden Heimspielen wollen die Damen die Umstellungen testen, die sie notgedrungen durch den Ausfall von Petra Gläser vornehmen müssen. DBB-Bundestrainer Szittya ist motiviert, den deut-schen Fans spannenden und hochklassigen Basketball zu bieten: „Wir müssen ab jetzt auf EM-Qualifikationsniveau spielen“, fordert er. „In Koblenz wollen wir an den letzten Feinheiten feilen. Wir ha-ben uns nach den anstrengenden Testspielen erholt  und wollen uns dem deutschen Publikum gut präsentieren“, so der deutsche Cheftrainer.

Die EM-Vorbereitung begann für die DBB-Damen mit einem Trainingslager im Olympiastützpunkt Kienbaum. Danach nahmen die ING-DiBa-Korbjägerinnen an mehreren internationalen Turnieren teil und absolvierten insgesamt elf Länderspiele. Bei diesem Testspiel-Marathon konnten die Damen lediglich eine Partie für sich entscheiden: beim 4-Nationen-Turnier in Kusadasi/Türkei setzen sich die deutschen Damen um Topscorerin Anne Breitreiner mit 86:84 nach doppelter Verlängerung durch. In den anderen Begegnungen konnten die Basketball-Damen zeitweise mithalten, aber keine Partie gänzlich offen gestalten.

Dies soll gegen Testspielgegner Belgien anders werden: die deutschen Damen wollen sich für die letzte Niederlage bei der Europameisterschaft in Italien, datierend vom 25. September 2007, revanchie-ren. Dort unterlagen die DBB-Damen mit 53:61 und beendeten die EM letztlich auf dem 11. Platz, während Belgien Siebter wurde. Die vom ehemaligen DBB-Bundestrainer Olaf Stolz betreuten belgischen Damen haben mit der Gruppe D eine schwere Auslosung erwischt. Die Belgierinnen müssen sich mit Griechenland, Serbien und Bulgarien messen.

Bereits morgen Abend (12. August 2008) um 19.30 Uhr treten die DBB-Damen in Belgien zum ersten von zwei Testspielen an.

Weitere News

24. Mai 2017

Trauer um Jacky Knerr

Basketball-Urgestein verstorben

24. Mai 2017

„“Nationalmannschaft zu altem Glanz zurückführen“

Akeem Vargas im Interview