DBB-Damen: Sieg auch in Spiel zwei18. Mai 2014

Die deutsche Damen-Nationalmannschaft hat auch ihr zweites Testspiel in diesem Sommer gewonnen. In Antwerpen schlug das Team von Bundestrainerin Alexandra Maerz Belgien mit 64:55 (14:7, 15:19, 21:16, 14:13). Tags zuvor hatte man sich mit 68:66 durchsetzen können.

Wieder gelang den ING-DiBa-Korbjägerinnen, die ohne die am Sprungelenk verletzte Tina Menz sowie ohne die leicht angeschlagene Romy Bär antraten, ein guter Start. Früh offenbarten sich allerdings Probleme auf der Pointguard-Position, wo Nelli Dietrich schon zum Seitenwechsel vier Fouls gesammelt hatte. Belgien setzte die Deutschen ab Viertel zwei ordentlich unter Druck und kam näher heran. Vor allem Anne Breitreiner und Ama Degbeon war es zu verdanken, dass Deutschland nach 20 Minuten noch in Führung lag.

Nach der Pause versuchte es die DBB-Auswahl mit ständig wechselnder Verteidigung, darunter auch längere Zeiträume Ball-Raum-Verteidigung. Damit war man sehr erfolgreich und konnte sich wieder absetzen. Man merkte beiden Teams an, dass sie müde und von einer harten Trainingswoche erschöpft waren. Ein Sonderlob beim deutschen Sieg verdiente sich Shooting Guard Ireti Amojo, die lange Zeit auf der Point Guard Position aushelfen musste und dies laut Bundestrainerin “glänzend” erledigte.

“Wir haben Moral und Disziplin gezeigt, das macht mich sehr zufrieden. Das Team funktioniert, das ist zum jetzigen Zeitpunkt eine sehr wichtige Erkenntnis. Am Fuß von Tina Menz ist nichts gebrochen und wir hoffen sehr, dass wir sie zur EM-Qualifikation wieder einsatzfähig bekommen”, so Alexandra Maerz nach der Partie.

Für Deutschland spielten:
Anne Breitreiner (Foto, TSV Wasserburg, 22), Svenja Brunckhorst (TSV Wasserburg, 2), Lisa Koop (Herner TC), Finja Schaake (BC pharmaserv Marburg, 6), Nelli Dietrich (TV Langen / Rhein-Main Baskets, 2), Stephanie Wagner (TSV Wasserburg, 2), Margret Skuballa (BC pharmaserv Marburg, 2), Sonja Greinacher (Gonzaga University/USA, 4), Katharina Fikiel (SV Halle Lions, 11 Punkte, 9 Rebounds), Ireti Amojo (ohne Verein, 4), Laura Hebecker (SV Halle Lions, dnp), Ama Degbeon (BC pharmaserv Marburg/Bender Baskets Grünberg, 9).

Weitere News

7. Dezember 2016

Vor der U18-EM: Lars Lagerpusch im Interview

Trainieren trainieren traineren!

LagerpuschLars2016Portrait-500

7. Dezember 2016

DBB-Damen im Ausland 2016/2017 – Update 6

Je zwei Siege für Körner und Bär

DegbeonAma2016Move-500

6. Dezember 2016

DBB-Herren im Ausland 2016/2017: Update 6

Voigtmann gewinnt Duell der starken Center - Benzing und Zirbes treffsicher

Benzing_CAI_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.