DBB-Damen gut in Italien angekommen16. August 2006

Stolz-Team beim 10-Nationen-Turnier in Chieti

Strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 30° erwartete die deutsche Damen-Nationalmannschaft bei ihrer Ankunft in Chieti/Italien gestern Abend. Das Team um Bundestrainer Olaf Stolz (Foto) nimmt dort am 10-Nationen-Turnier teil, in der gleichen Stadt, in der 2007 auch die Europameisterschaft ausgetragen wird.

Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg für das neu zusammengesetzte Team. Zunächst steht die EM-Qualifikation im September auf dem Programm, bei der die DBB-Auswahl auf Kroatien, Polen und Schweden treffen wird. Trainer Olaf Stolz liebäugelt hier mit einem 2. Rang. Grund für diesen neuen Optimismus sind die jüngsten Testspielergebnisse gegen die Türkei (64:76, 61:72). „Wir haben uns gut aus der Affäre gezogen und hatten es im Vorfeld dicker erwartet,“ bilanzierte der Trainer.

Obwohl man den ING-DiBa-Korbjägerinnen bei beiden Aufeinandertreffen anmerkte, dass sie im Vergleich zu den Vorjahren an Physis und Präsenz am Brett einbüßen mussten und im Rebounding bislang unbekannte Schwächen offenbarten, funktionierte das Zusammenspiel in der Offensive zu diesem Stand der Vorbereitung schon gut. Die mannschaftliche Geschlossenheit ist für den Coach auch eine ganz wesentliche Stärke des neuformierten Teams. „Wir müssen als Kollektiv funktionieren.“

Nicht zuletzt deswegen wird er auch beim anstehenden Turnier eine große Rotation spielen lassen. „Wir werden nicht auf Teufel komm’ raus mit allen Mitteln versuchen diese Spiele zu gewinnen, sondern wollen allen Spielerinnen mit möglichst wenig Druck Spielpraxis auf internationalem Niveau geben.“ Außerdem wäre der enge Spielplan mit sechs aufeinanderfolgenden Spielen auch für die Leistungsträgerinnen eine zu große Belastung in Anbetracht des Stellenwerts, den das Turnier in der Vorbereitung auf die EM-Qualifikation einnimmt.

Viele der teilnehmenden Nationen sind – genau wie das deutsche Team – noch nicht komplett. Bei der DBB-Auswahl wartet man weiterhin auf Linda Fröhlich, die mit ihrem Team Indiana Fever am Donnerstag, den 17. August 2006, das erste Halbfinalspiel der WNBA-Playoffs gegen die Detroit Shock bestreitet.

Die Spieltermine beim 10-Nationen-Turnier:

Donnerstag, 17.8., 20.30 Uhr: Deutschland – Italien
Freitag, 18.8., 16.15 Uhr: Deutschland – Litauen
Samstag, 19.8., 14.00 Uhr: Deutschland – Polen
Sonntag, 20.8., 18.30 Uhr: Deutschland – Serbien und Montenegro
Montag, 21.8., Uhrzeit und Gegner offen
Dienstag, 22.8., Uhrzeit und Gegner offen




Weitere News

18. Januar 2017

DBB-Damen im Ausland 2016/17: Update 11

Oft ging es knapp zu

GuelichMarie2017vsWash-500

18. Januar 2017

DBB-TV: NBBL ALLSTAR Game 2017 in Bonn

Highlights vom NBBL-Allstar Game

NBBL_Allstar-Game-2017_500

17. Januar 2017

DBB-Öffentlichkeitsarbeit sucht Praktikantinnen/Praktikanten

Große Affinität zum Basketball und zum Thema „Social Media“ sowie journalistische Vorkenntnisse erwünscht

DBB-Logoaufgrau-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.