DBB-Damen gewinnen gegen Bulgarien5. August 2009

Deutlicher Sieg für Deutschland – Szittya-Team zeigt starke Mannschaftsleistung
Die Damen-Nationalmannschaft des Deutschen Basketball Bundes hat das Auftaktspiel beim internationalen Turnier in Borovets / Bulgarien mit 73:47 (38:23) gegen die Gastgeberinnen gewonnen. Das Team von Bundestrainer Imre Szittya zeigte sich von der knappen Niederlage im Testspiel gestern gut erholt und an den entscheidenden Stellen verbessert.

Die ING-DiBa-Korbjägerinnen dominierten die Begegnung von Anfang an und entschieden bereits den ersten Spielabschnitt deutlich für sich (21:6). Szittya hatte seine Mannschaft sehr gut auf die bulgarischen Schützinnen eingestellt, sodass Deutschland lediglich drei Treffer von jenseits der Drei-Punkte-Linie einstecken musste. In der gestrigen Partie hatte Bulgarien die DBB-Damen noch mit zehn Distanztreffern zur Verzweiflung getrieben.

Deutschland agierte über vierzig Minuten äußerst fokussiert und sorgte für eine hohe Intensität im Spiel. Daraus entwickelten sich viele Ballgewinne, die das DBB-Team in Punkte ummünzen konnte. Neben Anne Breitreiner (elf Punkte) und Sarah Austmann (zehn Punkte), wusste auch Lisa Koop (Foto, elf Punkte) zu gefallen, die heute ihr 50. Länderspiel absolvierte.

Bundestrainer Imre Szittya freute sich über den deutlichen Erfolg und die Leistungssteigerung zum Vortag: „Wir haben heute sehr gut gespielt und vor allem aggressiv verteidigt. Außerdem hat die Mannschaft unsere Vorgaben was die Verteidigung und die Intensität anging, hervorragend umgesetzt. Alle Spielerinnen haben, mit Ausnahme der angeschlagenen Conny Janzon, etwa gleichviel gespielt und auch gepunktet“, zog der Bundestrainer ein zufriedenes Fazit.

Für Deutschland spielten:

Sarah Austmann (evo NB Oberhausen, 10), Romy Bär (TV Saarlouis Royals, 7), Katja Bavendam (Hondarriba Irun/Spanien, 8), Anne Breitreiner (Tarbes GB, Frankreich, 11), Annika Danckert (ohne Verein, 2), Natalie Gohrke (BC pharmaserv Marburg, 7), Lisa Koop (BC pharmaserv Marburg, 11), Dorothea Richter (ohne Verein, 7), Margret Skuballa (BC pharmaserv Marburg, 2), Birte Thimm (evo NB Oberhausen, 6), Conny Janzon (ohne Verein, 2).

Weitere News

28. Mai 2017

Noch mehr Jugend-Titelträger

UBC Münster, MTV Kronberg und FC Bayern München triumphieren

28. Mai 2017

Bayern sichert sich NBBL-Titel 2017

FC Bayern München besiegt IBAM im Stadtduell 94:71

28. Mai 2017

ALBA Berlin ist JBBL-Meister 2017

Hauptstädter setzen sich 88:60 gegen Frankfurt durch