DBB-Damen vor der EM-Qualifikation1. Juni 2011

Gute Vorbereitung macht Hoffnung, aber: “Wahnsinnig schwieriges Unterfangen!”
Der Countdown läuft für die DBB-Damen, die am kommenden Freitag, 3. Juni 2011, um 17.45 Uhr gegen Belgien in die Europameisterschaftsqualifikation einsteigen. Im  italienischen Taranto geht es dann bis zum Mittwoch, 8. Juni 2011, darum, den ersten Platz in Gruppe mit Belgien, Rumänien, Italien und Serbien zu erreichen, um in dann folgenden Endspielen gegen den anderen Grupppensieger den letzten EM-Platz zu ergattern. Die Europameisterschaft findet vom 18. Juni – 3. Juli 2011 in Polen statt.

“Wir sind nach unserer guten Vorbereitung positiv gestimmt”, meint Bundestrainer Bastian Wernthaler, der mit seiner Mannschaft in acht Testspielen nur ein Mal gegen Kuba das Nachsehen hatte und ihr einen gänzlich neuen Stil mit viel Tempo und Aggressivität eintrichterte. “Im Mannschaftskreis haben wir uns darauf verständigt, dass wir bei der Quali unser Spiel durchsetzen möchten und dann sehen, was dabei herauskommt. Uns ist aber natürlich allen bewusst, dass es ein wahnsinnig schwieriges Unterfangen wird, sich noch für die EM zu qualifizieren”, schränkt der Headcoach ein, allerdings nicht ohne einen großen Funken Optimismus zu versprühen.

Überwiegend schwer einzuschätzen sind die Gegner der ING-DiBa-Korbjägerinnen bei der EM-Quali. “Belgien hat ohne drei Top-Spielerinnen nichts zu verlieren und wird ähnlich wie wir sicherlich schnell und aggressiv auftreten. Eine 17-Jährige hat dort zuletzt über 20 Punkte gemacht. Das wird sicher ein unangenehmes Spiel”, blickt der Bundestrainer auf die Auftaktpartie voraus. Rumänien trete mit einer sehr erfahrenen Mannschaft an, von der man noch nicht viele Informationen besitze. “Italien ist sicher der Topfavorit. Dass sie diese Qualifikationsrunde ausrichten zeigt, dass sie unbedingt noch zur EM möchten”, analysiert Bastian Wernthaler weiter. Serbien schließlich verfüge über sehr gute Einzelspielerinnen, dort müsse man abwarten, ob die auch als Team harmonieren.

Spielplan EM-Qualifikation, Taranto/Italien

Freitag, 3. Juni 2011, 17.45 Uhr: Deutschland – Belgien
Samstag, 4. Juni 2011, 20.30 Uhr: Deutschland – Rumänien
Sonntag, 5. Juni 2011, 20.30 Uhr: Deutschland – Italien
Dienstag, 7. Juni 2011, 17.45 Uhr: Deutschland – Serbien
(Der Sieger dieser Qualifikationsrunde spielt in zwei Spielen gegen den Sieger der anderen Qualifikationsrunde um den letzten noch zu vergebenden Platz für die EM vom 18. Juni – 3. Juli 2011 in Polen)

Alle Ergebnisse, Live Score und Statistiken gibt es unter www.fibaeurope.com 

Weitere News

28. Februar 2017

DBB-Herren im Ausland 2016/17 – Update 17

Voigtmann gewinnt Liga-Duell gegen Benzing

benzing_28022017

27. Februar 2017

WNBL-Rückblick: TuSLi und Bamberg mit großem Schritt

TOP4-Besetzung kristallisiert sich immer mehr heraus

2017-02-26_DJK_Julia_Foerner_500

24. Februar 2017

Supercup: Tageskarten im Verkauf

Weltklasse-Teams in Hamburg - Spielplan steht

SchroederGortatShvedTeodosic-500 (002)

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.