DBB-Damen auf “Abenteuer”-Mission in China23. Juli 2015

Für die Damen-Nationalmannschaft des Deutschen Basketball Bundes geht der Basketball-Sommer am morgigen Freitag so richtig los: Das Team von Bundestrainer Bastian Wernthaler (Foto) ist heute in China angekommen und trifft beim 4-Nationen-Turnier in Xilinhot und Hengshui je zweimal auf Italien, China und Puerto Rico. Dabei soll das Sammeln von Erfahrungen im Mittelpunkt stehen. Morgen Abend (13.30 Uhr deutscher Zeit) treffen die Damen in ihrer ersten Begegnung des Turniers auf den Gastgeber.

Die Mannschaft wusste, dass die Reise ein Abenteuer wird. Das machte sich jedoch früher bemerkbar als erwartet, berichtete der Bundestrainer: „Wir hatten eine katastrophale Anreise mit zehn Stunden Verspätung. Zunächst haben wir keinerlei Informationen erhalten und saßen fünf Stunden auf dem Fußboden, später zumindest auf Sesseln. Da wir erst heute früh in China angekommen sind, können wir bisher noch nicht viel erzählen. Wir haben heute Vormittag erst einmal etwas Schlaf nachgeholt und werden gleich in die Arena zum Training fahren und sind gespannt, was uns hier erwartet. Bisher ist die Stimmung im Team gut, das Hotel ist einwandfrei und wir haben alle die Reise gesund überstanden, was hoffentlich so bleibt.“

Mit China, Italien und Puerto Rico haben die DBB-Damen keine einfachen Gegner vor sich. Insbesondere das erste Spiel hat es in sich. „Morgen starten wir mit China gleich gegen ein Weltklasseteam. Das Turnier ist gut für den Neuaufbau unserer Nationalmannschaft und optimal, um die jungen Spielerinnen an das internationale Niveau heranzuführen.“, so Wernthaler.

Spielplan der A-Damen beim 4-Nationen-Turnier (Angaben deutscher Zeit):
24.07., 13:30 Uhr China – Deutschland (Xilinhot)
25.07., 10:15 Uhr Deutschland – Puerto Rico (Xilinhot)
26.07., 13:30 Uhr Italien – Deutschland (Xilinhot)
29.07., 12:30 Uhr China – Deutschland (Hengshui)
30.07., 15 Uhr Deutschland – Puerto Rico (Hengshui)
31.07., 15 Uhr Italien – Deutschland (Hengshui)

Weitere News

19. Februar 2017

Brose Bamberg ist neuer Pokalsieger

74:71 gegen den FC Bayern München im Endspiel des TOP FOUR in Berlin

TheisDaniel2017PokalDunk-500

16. Februar 2017

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 91 / 16. Februar 2017

Aus- und Fortbildungsprogramm 2017 steht fest - Förderung von Kampfrichter-Schulungen

16. Februar 2017

Zwei deutsche Talente im internationalen Blickfeld

Basketball without Borders Global Camp

BB_without_Borders_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.