A2-Damen ohne Chance gegen Russland11. August 2005

Die deutschen Korbjägerinnen unterliegen 49:79

In ihrem ersten Vorrundenspiel bei der Universiade in Izmir/Türkei mussten sich die Damen von Bundestrainerin Aleksandra Kojic einer sehr starken russischen Mannschaft mit 49:79 geschlagen geben. Die ersten 15 Minuten konnte das deutsche Team ausgeglichen gestalten und sogar eine kleine Führung herausspielen. „Wir haben sehr gut gereboundet und keine zweiten Würfe zugelassen. Dann hatten die Russinnen allerdings einen Lauf, von dem wir uns leider haben einschüchtern lassen“, erklärte Aleksandra Kojic. Die deutschen Damen verloren in dieser Phase des Spiels völlig den Faden und lagen bis zur Halbzeit mit 27:40 zurück.

Als problematisch im deutschen Team erwiesen sich die Defizite im Zusammenspiel, was aber aufgrund der fehlenden Vorbereitung zu erwarten war. Aleksandra Kojic: „Das Spiel war in Ordnung, eine 20 Punkte-Niederlage wäre aber auch realistisch gewesen. Trotzdem muss man anerkennen, dass Russland hoch überlegen war, die spielen sicherlich um die Medaillen mit.“ Ein Grund für die Überlegenheit stellt laut Aleksandra Kojic die internationale Erfahrung der Russinnen dar. Doch genau deswegen, um internationale Erfahrung zu sammeln, nehmen die deutschen Korbjägerinnen an der Universiade teil.

Das Team, das ohne Annika Danckert antreten musste, die sich im Training am Fuß verletzt hatte, verlor letztlich etwas zu deutlich. Erfolgreichste Werferin bei den Deutschen war Sandra Weber (Foto) mit 14 Punkten.

Die Spielerinnen und ihre Punkte:
Sarah Austmann (BG Göttingen, 2), Katja Bavendamm (University New York/USA, 2), Corry Berger (RegioBerg BasCats Bensberg, 5), Susanne Biemer (RegioBerg BasCats Bensberg, 2), Maren Dölle (BG Zehlendorf, 7), Natalie Gohrke (BG Dorsten), Alexandra Keil (BC Marburg, 2), Susanne Kernl (Visby Ladies/SWE, 9), Jezabel Ohanian (MTSV Schwabing), Dana Penno (z. Zt. ohne Verein, 6), Sandra Weber (BC Marburg, 14).


Weitere News

16. Januar 2017

WNBL-Rückblick: Girls Baskets, Bamberg und Osnabrück die “Serientäter”

Karabatova einen Block am "triple double" vorbei

WNBL2017OSCStrozykJennyvsMetropol-500

14. Januar 2017

Allstars: Knapper Sieg für die Internationals

MVP Philipp Schwethelm - Ryan Thompson bester 3er-Schütze - Brian Butler gewinnt Dunking Contest

KleberMaxi2017Allstar2-500

14. Januar 2017

NBBL Allstar Game 2017 – Süden siegt

MVP Arnoldas Kulboka

NBBL ALLSTAR2017-2-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.