Talentierter Nachwuchs spielt vor DBB-Bundestrainern19. Februar 2009

Nach dem erfolgreichen Start des Projektes „Talente mit Perspektive“ Ende Januar in Münster (Foto links) und Hannover macht das gemeinsame Projekt der ING-DiBa und des Deutschen Basketball Bundes jetzt Station in Dessau und Nürnberg. 

Vom 21.02. – 22.02.2009 treten jeweils fast 100 weibliche und männliche Talente der Altersklasse U14 in der Sporthalle des Hugo Junker Berufsschulzentrums (weiblicher Bereich) sowie in der Ballspielhalle der Universität Erlangen (männlicher Bereich, Samstag) und in der Bertholt-Brecht-Schule in Nürnberg (männlicher Bereich, Finalrunde am Sonntag) jeweils unter der Leitung der Landestrainer ihres Verbandes gegeneinander an.

Neben einer Mannschaft aus Hamburg gehen in Dessau die Talentteams aus Sachsen, Hessen, Berlin, Sachsen-Anhalt und Bremen an den Start, bei den Jungen messen sich Mannschaften aus Baden-Württemberg, Hessen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Bayern, Rheinland-Pfalz, Sachsen und dem Saarland.

Modus: Vier Stationen auf dem Weg zum Finale
Bei insgesamt vier Vorturnieren werden jeweils die 24 talentiertesten Spielerinnen und Spieler für das abschließende Finalturnier im hessischen Wetzlar nominiert. Beim Finale in Wetzlar treten die neu formierten Auswahlteams der vier Vorturniere gegeneinander an und demonstrieren ihr Können. Zum Abschluss des Turniers in Wetzlar nominieren die Bundestrainer dann die besten zwölf Spielerinnen und Spieler für das ING-DiBa Perspektivteam. Im Anschluss werden die zwei neu formierten Teams zur weiteren Beobachtung in die Obhut der U16-Bundestrainer übergeben.

Bundestrainer sichten Talente – Prominente Gäste
Die Sichtung und Auswahl der Jugendlichen erfolgt jeweils durch die Bundestrainer des DBB in Abstimmung mit den betreuenden Landestrainern/innen. In Nürnberg ist Herren-Bundestrainer Dirk Bauermann als Talentscout vor Ort. Ihm zur Seite stehen U18 Bundestrainer Kay Blümel sowie Bernd Röder, Mitglied des DBB-Trainerstabs. In Dessau übernehmen Damen-Bundestrainer Imre Szittya und U18-Bundestrainerin Alexandra März die Sichtung der jungen Talente.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist kostenlos.

Spielzeiten in Dessau und Nürnberg

Samstag, 21.02.09
09.00 Uhr Eröffnung
09.15 – 18.45 Uhr Gruppenspiele
Sonntag, 22.02.09
09.00 – 12.00 Uhr Platzierungsspiele
ca. 12.00 Uhr Finale
ca. 13.00 Uhr Nominierung der 24 Spielerinnen für die 2 Teams beim Finalturnier in Wetzlar

Weitere Informationen können interessierte Zuschauer auf der Homepage des Projekts unter www.talente-mit-perspektive.de nachschauen. Dort werden dann auch die Spielerinnen und Spieler, dich sich für das Finale in Wetzlar qualifiziert haben, vorgestellt, und selbstverständlich kann man sich über alle Spielergebnisse und aktuelle News rund um das Projekt informieren.

Weitere News

17. Oktober 2017

DBB-Herren im Ausland 2017/18 – Update 1

NBA-Profis starten in die Saison - Pleiß kommt in Fahrt

16. Oktober 2017

WNBL-Rückblick: Meister startet mit Sieg

TuS Lichterfelde Basketball mit Blowout-Sieg

16. Oktober 2017

WNBL-Spielbericht: TG Neuss Junior Tigers – Metropol Girls 56:64

Couragierte Aufholjagd reicht am Ende nicht aus - Anfang komplett verpennt!