Talente mit Perspektive in Wolfenbüttel3. Juni 2013

Am vergangenen Wochenende trafen die Nachwuchsbasketballerinnen des neuformierten ING-DiBa Perspektivkaders im Rahmen eines Wochenendlehrgangs in Wolfenbüttel ihre Vorbilder der Damen-Nationalmannschaft. Die DBB-Damen von Bundestrainerin Alexandra Maerz bestritten in Wolfenbüttel das Länderspiel gegen Finnland. Nach einem tollen und spannenden Spiel verloren die DBB-Damen am Ende nur knapp mit 72:79, trotz der lautstarken Unterstützung des U13-Perspektivkaders.

Die Mädchen hatten sich bei drei bundesweiten Turnieren des Nachwuchsprojektes „Talente mit Perspektive“ gegen insgesamt 200 Spielerinnen durchgesetzt und sich so die Einladung der ING-DiBa zu diesem Wochenende mit ihren Stars verdient. Bereits am Freitagabend waren die Nachwuchsspielerinnen beim Training der DBB-Damen zu Besuch und konnten sich einen ersten Eindruck von den Nationalspielerinnen machen. Nach dem Training bot sich dann die Möglichkeit, einige Fragen an ihre Vorbilder zu stellen und sich Autogramme bei einem gemeinsamen Abendessen im Mannschaftshotel abzuholen.

Am Samstagmorgen stand für die Mädchen die erste Trainingseinheit auf dem Programm. Trainerin Birte Schaake arbeitete fast zwei Stunden intensiv mit den Nachwuchstalenten und forderte ihnen viel ab. Nach dem Nachmittagstraining ging es auch direkt zum Länderspiel, wo sich die Talente ihre Stars live anschauen durften. Die jungen Spielerinnen nahmen direkt hinter der Bank der deutschen Mannschaft Platz und konnten so Länderspielatmosphäre schnuppern. Insbesondere für Anika Hartmann war dieser Abend etwas ganz Besonderes. Sie durfte ihrer  Schwester Alina, die 2008 selbst im ING-DiBa Perspektivkader stand, bei ihrem Auftritt bei der Damen-Nationalmannschaft zuschauen. Am Sonntagmorgen gab es dann ein abschließende Trainingseinheit, in der die Mädchen vor allem am Offensivspiel arbeiteten. Mit viel Disziplin und Ehrgeiz begeisterten die Talente alle Beteiligten, sodass Alina Hartmann sicherlich nicht das letzte Talent bleiben wird, die den Sprung vom Perspektivteam in den A-Kader schafft.

Folgende Spielerinnen waren in Wolfenbüttel dabei:

Luisa Geiselsöder (TV Ansbach), Nyara Sabally (DBC Berlin), Anja Oehm (Chamcats Chemnitz), Lisa Lißner (ChemCats Chemnitz), Josie Abbott (TC 69 Berlin), Maileen Baumgardt (Braunschweiger BG), Miriam Lincoln (TV Langen), Julin Sonntag (Eintracht Frankfurt), Marika Fengkohl (Bürgerfelder TB), Pauline Huber (TSV Wasserburg) Anika Hartmann (TTL Bamberg), Jasmina Hujic (TSV Hagen)

Weitere News

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

21. September 2016

“Mädels”-Tag im Saarland

Bundestrainer Stefan Mienack dabei

MaedelsdaySaar20016-500

21. September 2016

BIG zum Start der Bundesligen

196 Seiten voller spannender Infos - Auch ProA, ProB und DBBL

BIG-Cover-Saisonheft2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.