Talente mit Perspektive in Mettmann6. August 2010

U14-Perspektivkader trifft Damen-Nationalmannschaft

Am vergangenen Wochenende trafen zwölf Nachwuchsbasketballerinnen in Mettmann ihre Vorbilder aus der Damen-Nationalmannschaft. Die DBB-Damen von Bundestrainer Imre Szittya bestritten in Mettmann ein Vorbereitungsspiel für die EM-Qualifikation gegen Belgien. Nach einem umkämpften Spiel unterlagen die DBB-Damen am Ende nur knapp mit 76:83.

Neben der Damen-Nationalmannschaft gastierte auch der U14-Perspektivkader 2010 in Mettmann. Die Mädchen hatten sich bei drei bundesweiten Turnieren im Projekt „Talente mit Perspektive“ gegen 200 Altersgenossinnen durchgesetzt und sich so die Einladung der ING-DiBa zu diesem Wochenende mit den Stars verdient.

Bereits am Freitagabend trafen die Nachwuchsspielerinnen die Damen-Nationalmannschaft und ließen sich nach dem gemeinsamen Abendessen noch Autogramme geben. Am Samstagmorgen stand dann für sie die erste Trainingseinheit bei einem Bundestrainer an. Damen-Co-Trainer, Harald Janson, lies sich die Chance nicht entgehen und nahm den Nachwuchs selbst unter die Lupe. „Es hat sehr viel Spaß gemacht mit den Mädchen zu arbeiten. Sie sind sehr motiviert und lernen schnell dazu.“, resümierte Janson nach dem Training. Nach einer weiteren Trainingseinheit, mit  der deutschen Rekord-Nationalspielerin Martina Kehrenberg und dem WBV-Landestrainer Michael Kasch, durften die Mädchen am Abend erste Erfahrungen auf großer Bühne sammeln. In der Halbzeitpause des Länderspiels Deutschland gegen Belgien zeigten sie in einem kurzen 5 gegen 5-Spiel vor knapp 500 Zuschauern, was in Ihnen steckt.

Zum Abschluss des unvergesslichen Wochenendes trainierte der Kader am Sonntagmorgen ein weiteres Mal unter Anleitung von Martina Kehrenberg. Sie feilte mit den Talenten an deren Dribble- und Pass-Technik und kam zu dem Schluss, dass die Mädchen bereits ein sehr gutes Gefühl für den Ball besitzen.

Folgende zwölf Spielerinnen waren in Mettmann dabei:

Mona Kramer (TSV Hagen), Vera König (Oldenburger TB), Leonie Elbert (BSG Ludwigsburg), Sally Burmeister (TUS Lichterfelde), Franziska Hadaschik (ASC Göttingen), Clara Schwartz (Ahrensburger TSV), Nele Aha (ASC Göttingen), Paulina Körner (Köln 99ers), Annika Otto (SOBA Rhöndorf), Jenny Crowder (BG Göttingen), Maj vom Hofe (ASC Göttingen), Lisa Janko (TV Langen)

Weitere News

26. Mai 2017

DBB trauert um Andreas Dienst

NBV-Präsident plötzlich verstorben

26. Mai 2017

Der Nachwuchs sucht seine Meister

NBBL/JBBL-TOP4 am Wochenende in Frankfurt

26. Mai 2017

Alles auf dem Schirm

Halbfinale in der easycreditBBL