Supercup 2014: Russland bleibt ungeschlagen2. August 2014

Russland bleibt auch am zweiten Spieltag des Supercups in Bamberg ungeschlagen. Gegen Lettland setzte sich die Sbornaja mit 73:64 (27:19, 12:17, 20:8, 14:20) durch. Damit können die Russen morgen erstmals Turniersieger werden (Spielplan), es reicht ihnen eine Niederlage gegen Deutschland mit nicht mehr als sechs Punkten. Vorausgesetzt, Israel gewinnt gegen Lettland.

In der brose ARENA waren etwa 2.000 Zuschauer verblieben und sahen ein abwechslungsreiches Spiel, das zunächst von den Russen bestimmt wurde, die sehr ausgeglichen auftraten (5:10, 3. Min.; 19:27, 10. Min.). Die Letten taten sich gegen die Körperlichkeit der Russen schwer, zu einem geordneten Offensivspiel zu kommen und gerieten weiter ins Hintertreffen (17:30, 11. Min.). Dann aber schlich sich der Schlendrian ins russische Spiel und sofort waren die Letten da, nur auf ihre Chance wartend (27:35, 17. Min.). Die Russen antworteten mit einem Wahnsinns-“alley oop” von Ponkrashov auf Mozgov, der sich bis zur Pause noch mehrmals durchsetzte, aber nicht verhindern konnte, dass Lettland wieder im Spiel war (36:39).

Russland setzte sich wieder etwas ab (38:49, 24. Min.) und schien fortan recht ungefährdet (42:57, 28. Min.). Bei den wichtigen Statistiken lagen die Russen allesamt vorne, aber zu sicher sein durften sie sich auch nicht. Nach drei Vierteln wollte man aber nicht mehr so recht an eine Wende glauben (44:59). Und so war es dann auch: Russland spielte den Sieg ungefährdet nach Hause und gilt nun als Favorit auf den Turniersieg.

Lettland
Ingus Jakovics 2, Mareks Mejeris 2, Rolands Freimanis 14, Janis Blums, Dairis Bertans 2, Janis Timma 4, Rolandis Smits 10, Kristaps Janicenoks 8, Janis Strelnieks 3, Kaspars Berzins 4, Aigars Skele 8, Ronalds Zakis 9, Martins Meiers 6.

Russland
Nikita Kurbanov 11, Pavel Antipov, Dmitry Kulagin, Pavel Korobkov 2, Egor Vyaltsev 10, Dmitry Sokolov 15, Valerii Likhodei, Andrey Zubkov 7, Dmitry Khvostov 9, Anton Ponkrashov, Timofey Mozgov 14, Sergey Karasev (Foto) 5.

ScoutingLAT-RUS

Weitere News

6. Dezember 2016

DBB-Herren im Ausland 2016/2017: Update 6

Voigtmann gewinnt Duell der starken Center - Benzing und Zirbes treffsicher

Benzing_CAI_500

6. Dezember 2016

NBBL ALLSTAR Game: Die Headcoaches stehen fest!

Hartenstein, Lwowsky, Czerny und Scheinberg coachen die jungen Talente

Grafik Coaches_DBB

5. Dezember 2016

WNBL-Rückblick: Spitzenspiele hatten es in sich

München verliert erstmals, Wolfenbüttel bliebt ungeschlagen, Krimi zwischen Mittelhessen und Rhöndorf

Bamberg_Muenchen_500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.