Sprungball für die ING-DiBa 3×3 Open 201423. Mai 2014

Standorte der Tour 2014

Deutsche Meister gesucht! Die ING-DiBa 3×3 Open des Deutschen Basketball Bundes (DBB) gehen im Sommer unter einem neuen Namen in die nächste Runde. Die ING-DiBa, Hauptsponsor des DBB, hat sich die Namensrechte der Tour 2014 gesichert. Den Weg zum German Final in Berlin müssen sich die Teams in diesem Jahr über die Qualifier in Hamburg, Nürnberg, Köln und Leipzig bahnen. Gespielt wird an allen vier Standorten in den Kategorien Damen, Herren, U17 weiblich (Jg. 1997 und jünger), U15 weiblich (Jg. 1999 und jünger), U18 männlich (Jg. 1996 und jünger) und U16 männlich (Jg. 1998 und jünger). Die Sieger der jeweiligen Altersklassen qualifizieren sich für das German Final in Berlin und spielen dort gegen die Gewinner der anderen Streetball-Touren in Deutschland um die Krone im 3-gegen-3-Basketball.

Melde dich jetzt für die Qualifier an!

Hier alle Termine der ING-DiBa 3×3 Open 2014 im Überblick:

31. Mai 2014 – Qualifier Nord: Hamburg, Wilhelmsburger Inselpark
21. Juni 2014 – Qualifier Süd: Nürnberg, Volksfestplatz
12. Juli 2014 – Qualifier West: Köln, MediaPark
19. Juli 2014 – Qualifier Ost: Leipzig, Alte Messe
9. August 2014 – German Final: Berlin, o2 World

Hol Dir den Ring!

Die Sieger der Senioren-Kategorien beim German Final dürfen sich 2014 nicht nur mit dem Titel „Deutscher Meister“ schmücken – auf sie wartet noch etwas ganz Besonderes: Die Herren bekommen einen Championship Ring, die Damen einen Championship Anhänger. Beides natürlich individualisiert mit Name, Nummer und Position. Weitere Infos dazu gibt es unter www.basketball-bund.de/3×3.

Qualifikation und Contest

Wie bereits 2013 auch, qualifizieren sich die Deutschen Meister der Herren für die FIBA World Tour 2014 in Lausanne. Über ein Punktesystem kann man sich für internationale Turniere empfehlen und den DBB auf diesen vertreten. Je öfter man mit seinem Team bei den ING-DiBa-3×3-Turnieren auftaucht, desto mehr Ranglistenpunkte können gesammelt werden. Neu ist auch der 3-Punkte- und Dunking-Contest, die an jedem der Standorte durchgeführt werden. Auf die Gewinner warten jeweils attraktive Preise.

Anmeldung

Direkt anmelden für das German Final der ING-DiBa 3×3 Open 2014 in Berlin? Netter Versuch, geht aber nicht. Nach Berlin fährt nur, wer sich vorher qualifiziert hat. Für die Qualifier in Hamburg, Nürnberg, Köln und Leipzig ist die Anmeldung aber ab sofort möglich. Und zwar über die offizielle Internet-Plattform des Basketball-Weltverbandes www.3x3planet.com. Dort muss sich mindestens der oder die Kapitän/in registrieren und dann das Team anmelden. Die Registrierung lohnt sich aber auch für die Mitspieler/innen. Über das individuelle weltweite Ranking und das Nationen-Ranking sammeln alle registrierten Teilnehmer Punkte für sich und für das Heimatland.

Die Teilnahme an den Qualifiern kostet pro Spieler/in 15,00 Euro, pro Team also 60,00 Euro. Dafür gibt es jede Menge Spiel und Spaß und für jeden ein ING-DiBa-Wendetrikot von Spalding. Weitere Infos zum Teilnahmebeitrag werden nach erfolgreicher Registrierung über den 3x3planet verschickt. Eine Online-Hilfe zur Anmeldung – in Form eines Tutorial-Videos – gibt es bald unter www.basketball-bund.de/3×3. Eine weitere Anmeldemöglichkeit ist der Flyer, der unter anderem der Ausgabe 04/2014 der Basketball-Zeitschrift BIG, dem Medienpartner der Tour, beiliegt. Wer diesen Anmeldeweg wählt, wird vom Organisationsteam im 3x3planet registriert.

Über 3×3

3×3 ist Basketball 3-gegen-3. Gespielt wird auf einen Korb mit 12 Sekunden Angriffszeit. Für den reibungslosen Ablauf sorgen Schiedsrichter und Kampfgericht. Ein Team besteht aus drei Spieler/innen plus Auswechselspieler/in (alle Regeln schwarz auf weiß unter www.basketball-bund.de/3×3). Wer will, kann auch einen Trainer mitbringen. Der Basketball-Weltverband FIBA fördert 3×3 mit dem Ziel, es irgendwann als olympische Disziplin zu etablieren. Das große Ziel sind die Olympischen Spiele 2020. Schon jetzt gibt es 3×3-Basketball bei den Youth Olympic Games, bei den European Games (erstmals ab 2015), bei den ISF-Schulweltmeisterschaften und bei den FISU-Studenten-Welt- und Europameisterschaften. Außerdem gibt es für Nationalmannschaften offizielle FIBA-Weltmeisterschaften für Damen, Herren und U18 und offizielle Europameisterschaften für Damen und Herren. Dazu kommen noch die FIBA 3×3 World Tour und die 3×3 Euro Tour für Amateur-Mannschaften.

Partner der Tour

Bei den ING-DiBa 3×3 Open 2014 mit dabei ist natürlich wieder der blaue Center Court von HARO, der weltweit erste Outdoor-Parkettboden. Die Bälle und Korbanlagen kommen von unserem Partner Spalding, die Anzeigetafeln stellt Bürk Mobatime zur Verfügung.

Kontakt zum Organisationsteam

Weitere Infos und Antworten auf alle Fragen gibt es hier:
3×3-Projektbüro
c/o Basketball Werbe Agentur GmbH
Schwanenstraße 6-10
58089 Hagen
Mail: 3×3@basketball-bund.de
Telefon: 02331 – 33 28 53
Fax: 02331 – 33 28 54

Weitere News

22. September 2016

Bundesjugendlager 2016

Alle Teams mit Kader und Foto

BessoirHukporti2016-500

21. September 2016

“Mädels”-Tag im Saarland

Bundestrainer Stefan Mienack dabei

MaedelsdaySaar20016-500

21. September 2016

BIG zum Start der Bundesligen

196 Seiten voller spannender Infos - Auch ProA, ProB und DBBL

BIG-Cover-Saisonheft2016-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.