„Sold Out-Award“ für DBB23. August 2011

DBB-Präsident Ingo Weiss nimmt Auszeichnung entgegen

Kurz vor dem Anwurf zur Basketball-Begegnung der Deutschen Nationalmannschaft gegen das Team von Bosnien-Herzegowina bekam Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketball Bundes (DBB) von Bremen Arena-Chef Claus Kleyboldt (r.) und Projektleiter Peter Rengel (l.) für das Länderspiel einen Sold Out-Award überreicht. Ingo Weiss, der 2006 das letzte Mal bei der Tischtennis Weltmeisterschaft die Hansestadt besuchte, lobte die überaus professionelle Vorberteitung des Länderspiels und war begeistert über die mit 10.017 Veranstaltungstickets ausverkaufte Bremen Arena.
Foto: Thorsten Schmidt

Weitere News

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei

21. September 2017

Der EM-Sommer in der 360° Ansicht

Das DBB-Team zum Anfassen nah

20. September 2017

Bundesjugendlager 2017: Leistungsschau der Talente

Rund 200 Spielerinnen und Spieler präsentieren sich