Publikationspreis des DBB für wissenschaftliche Arbeiten13. Oktober 2004

Thema Basketball
Den Publikationspreis hat der Deutsche Basketball Bund (DBB) gemeinsam mit der Bundesakademie des DBB gestiftet. Mit dem Preis verfolgt der DBB das Ziel, herausragende fachliche Arbeiten junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem gesamten Bereich des Basketballsports zu würdigen. Ausdrücklich einbezogen werden auch pädagogische Prüfungsarbeiten.

Der Preis ist mit einem Geldbetrag dotiert. Ferner ist die Veröffentlichung der jeweils preisgekrönten Arbeit in der Schriftenreihe des Deutschen Basketball Bundes vorgesehen.

Die Lehr- und Trainerkommission hat sich auf vier wesentliche Kriterien geeinigt, die für die Entscheidung über die Vergabe des Preises zugrunde gelegt werden. Diese Kriterien sind:

– der innovative Wert der Arbeit für die Entwicklung des Basketballsports Der Preis wird im 2-Jahres-Turnus vergeben. Berücksichtigt werden nur Arbeiten, die mit „Auszeichnung“ oder „sehr gut“ bewertet und innerhalb der letzten zwei Jahre fertiggestellt wurden. Für den/die Gewinner wird ein Preisgeld von insgesamt 2.000 € ausgesetzt. Die prämierte/n Arbeit/en soll/en in der Schriftenreihe des Deutschen Basketball Bundes veröffentlicht werden. Die Vergabe des ersten Preises erfolgt im Jahr 2005.

– die Qualität des wissenschaftlichen Designs der Arbeit

– die Bedeutung der Ergebnisse für die Praxis

– die formale Gestaltung der Arbeit

Bewerbungsverfahren:

– Arbeiten können nur mit befürwortenden Stellungnahmen der Gutachter eingereicht werden.

– Arbeiten müssen in zweifacher Ausfertigung beim Deutschen Basketball Bund unter dem Stichwort „Basketball-Preis“ eingereicht werden.

– Termin für die Abgabe ist der 31. Dezember 2004.

– Die Begutachtung und die Entscheidung über die Prämierung erfolgen durch den Redaktionsausschuss mit Unterstützung durch externe Gutachter.

– Die Vergabe des Preises erfolgt im Rahmen einer Präsentation des Deutschen Basketball Bundes anlässlich einer Sportveranstaltung.

Bewerbungen senden Sie bitte an:
Lehr- und Trainerkommission, Stichwort „Basketball-Preis“, Deutscher Basketball Bund, Postfach 708, 58007 Hagen

Weitere News

26. März 2017

Wasserburg gewinnt DBBL-Pokal

Süddeutsche verteidigen Titel

DBBL-Pokal_Wasserburg_500

25. März 2017

Manfred Ströher: Herzlichen Glückwunsch zum 80.!

Über 50 Jahre zum Wohle des Basketballs

StroeherManfredKopf2016-500

24. März 2017

Hermann Paar ist neuer Damen-Bundestrainer

Headcoach der Saarlouis Royals bringt viel Erfahrung mit

ParrHermann-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.