Projekt “Teamplayer gesucht: ENGAGIER DICH!“ zu Gast im Bundesministerium3. September 2014

Am letzten Augustwochenende fand der diesjährige Tag der offenen Tür der Bundesregierung in Berlin statt. Am Samstag und Sonntag luden die Bundesministerien die Bürgerinnen und Bürger ein, sich über Arbeit und Projekte der einzelnen Fachbereiche zu informieren.

Der DBB war mit dem Projekt „Engagier Dich!“ mit von der Partie. Im Haus des Projektförderers, des Bundesministeriums für Familie, Senioren Frauen und Jugend (BMFSFJ), wurde am Stand über das Projekt und über das bürgerschaftliche Engagement im Sport informiert. Zusätzlich bot die elektronische Wurfmaschine den Gästen die Möglichkeit, auch etwas aktiv zu werden. Dieses Angebot fand regen Anklang, es gab Wurfduelle mit Spielerinnen und Spielern von zwei bis 72 Jahren.

Damit lag der Stand des Projektes voll im Motto des BMFSFJ für den Tag: „Miteinander feiern, Miteinander reden, Miteinander spielen – Ein Fest für jung und alt“. Auch Staatssekretär Dr. Ralf Kleindiek ließ es sich nicht nehmen, beim Werfen mit dabei zu sein. Aber auch am Infostand herrschte reger Betrieb, schließlich war der DBB der einzige Vertreter aus dem Sport, der an dem Tag teilnehmen durfte. Betreut wurde das DBB-Angebot von Projektleiter Tim Brentjes, Projektkoordinator Michael Neumann, der Engagementberaterin für die Region Ost, Petra Ludewig und am Sonntag von Henriette von Wulffen, der Bildungsreferentin der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland, Bildungspartner des Projektes.

Neben dem DBB-Stand stellten auch andere Akteure, die vom BMFSFJ gefördert werden, ihre Aktionen und Programme vor. Dabei ging es um alle Lebensabschnitte und Bereiche wie bspw. die Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen im Internet, den girls day und boys day, die Bekämpfung rechtsradikaler Internetangebote, die Mehrgenerationenhäuser oder die Stärkung von Familien.

Auf der Bühne im Hof wurde den Besuchern neben anderen Projekten und Darbietungen auch das DBB-Projekt in einem kurzen Interview vorgestellt. Am Sonntag nahm dann auch Bundesministerin Manuela Schwesig an der Veranstaltung teil, begleitete Führungen durch „ihr“ Ministerium und machte sich ein Bild von den Auftritten der geförderten Projekte. In ihrem Interview mit Kindern und Jugendlichen auf der Bühne betonte sie, dass der Sport und besonders seine Jugendarbeit für sie ein wichtiges Thema sind. Sie freue sich daher auf die bevorstehenden Gespräche mit der Deutschen Sportjugend, an denen auch der DBB-Präsident und dsj-Vorsitzende Ingo Weiss teilnimmt.

Nach zwei intensiven Tagen ging die Veranstaltung am Sonntagabend zu Ende und alle Beteiligten zogen ein positives Fazit.

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.