Planungen für WNBL-Saison 2012/2013 laufen26. April 2012

Am ersten Mai-Wochenende (5./6. Mai 2012) wird in Bamberg der neue WNBL-Meister 2012 ausgespielt; hinter den Kulissen laufen die Planungen für die nunmehr vierte Saison der weiblichen U17-Bundesliga auf Hochtouren. 26 Teams, die auch in dieser Saison erfolgreich in der WNBL aktiv waren, haben ihre Meldeunterlagen auf für die kommende Saison abgegeben, hinzu kommen acht Neubewerber. Drei Mannschaften ziehen sich aus dem WNBL-Spielbetrieb zurück.

„Ich freue mich über eine bisher sehr erfolgreich verlaufende WNBL-Saison und ich bin mir sicher, dass wir beim WNBL TOP4 in Bamberg einen würdigen Meister küren werden. Aufgrund der erfreulichen sportlichen Entwicklung der Liga hat der Ligaausschuss bereits im März einstimmig beschlossen, auf die angedachte Reduzierung der Teilnehmerzahl zu verzichten und zunächst weiter mit 28 Mannschaften zu planen. Deshalb werden wir in Bamberg darüber sprechen, in welcher Form Qualifikationsspiele für die Neubewerber gegen die drei verbliebenen Absteiger aus dieser Saison gespielt werden“, so DBB-Vizepräsident Stefan Raid.

Folgende Mannschaften bewerben sich erneut um die Teilnahme an der WNBL 2012 /2013:
Basket-Girls Rhein-Neckar, BG Berlin 2000, BSG Basket Ludwigsburg, Chemcats Chemnitz, Dragons Rhöndorf, evo New Basket Oberhausen, Friendsfactory Jahn München, Herner TC, Metropol Girls, OSC Junior Panthers Osnabrück, Pfalz Towers, Rhein Girls Basket, SC Rist Wedel e.V., SG Weiterstadt 1886 e.V., Storman Wild Wings SV Halle Junior Lions, SV Rhein-Main Baskets Langen, Team Göttingen, Team Mittelhessen, Team Niedersachsen Nord, Team Oberfranken, TSV 1880 Wasserburg, TSV Hagen 1860, TSV Nördlingen, TV Saarlouis und der USC Freiburg

Die acht Neubewerber für die Startplätze in der WNBL sind:
BBZ Opladen, ISR Angels Braunschweig/Wolfenbüttel, Lady Baskets Jena, MTV Kronberg 1862 e.V., MTV 1879 München, Team 96, TuS Lichterfelde Basketball – Berlin und Unitymedia Hanau White Wings Girls

Die Teams von TV Bensberg 01 e.V., BG Zehlendorf e.V. und VfB Hermsdorf haben von einer erneuten Bewerbung für einen WNBL-Startplatz abgesehen.

Weitere News

22. September 2017

Erklärung der FIBA:

"Weltweiter Wettkampf-Kalender wird sich nicht für zwei Euroleague-Spieltage ändern" - Gemeinsames Statement von Deutschland, Griechenland, Italien, Russland, Spanien und der Türkei

21. September 2017

Der EM-Sommer in der 360° Ansicht

Das DBB-Team zum Anfassen nah

20. September 2017

Bundesjugendlager 2017: Leistungsschau der Talente

Rund 200 Spielerinnen und Spieler präsentieren sich