Paralympics: Rollstuhlbasketball-Herren kämpfen um Platz fünf7. September 2012

(aj) Die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Herren hat sich von ihrem Viertelfinal-Aus nicht beeindrucken lassen und im ersten Platzierungsspiel eine konzentrierte Leistung gegen Polen gezeigt. Durch den 81:66 (18:17/42:33/62:48)-Erfolg steht das Team von Bundestrainer Nicolai Zeltinger nun im Spiel um Platz fünf, das am Samstag um 15:00 Uhr in der North Greenwich Arena stattfindet. Gegner wird der Sieger der Partie Spanien gegen die Türkei sein.

„Wir haben heute einen guten Rhythmus gehabt, in der Defensive hart zugepackt und in der Offensive trotzdem unsere Lockerheit gefunden“, freute sich Trainer Zeltinger über die gelungene Vorstellung seiner Mannschaft, die damit im paralympischen Turnier weiterhin gegen europäische Kontrahenten ungeschlagen bleibt.

Nach einem ausgeglichenen Auftakt (8:8, 4.) zog Deutschland auf 18:11 (8.) davon und gab diese Führung bis zur Schlusssirene nicht mehr aus der Hand. Zwar konnten die Polen um Topscorer Mateusz Filipski den teils deutlichen Rückstand mehrmals verkürzen, doch eine Wende ließen die deutschen Rollstuhlbasketballer nicht mehr zu. Überragender Akteur auf dem Parkett war diesmal der Trierer Dirk Passiwan, der neben 30 Punkten zusätzliche zehn Rebounds abgriff und sechs Assists verbuchen konnte.

Polen:
Mateusz Filipski (31,/1 Dreier), Piotr Luszynski (14), Marcin Balcerowski (8/RSC-Rollis Zwickau), Krzysztof Bandura (8), Marcin Wrobel (4), Slawomir Gorzkowicz (1), Jan Cyrul, Andrzej Macek, Dominik Mosler, Kryzysztof Pietrzyk , Robert Wisnik, Piotr Darnikowski (n.e.).

Deutschland:
Dirk Passiwan (30/3, GOLDMANN Dolphins Trier), André Bienek (20, Briantea ´84 Cantú/ITA), Jan Haller (10, RSV Lahn-Dill), Sebastian Magenheim (6, USC München), Thomas Gundert (6, RSV Lahn-Dill), Sebastian Wolk (4, Mainhatten Skywheelers), Björn Lohmann (2, RSV Lahn-Dill), Matthias Heimbach (1, Jena Caputs), Dirk Köhler (1, RSV Lahn-Dill), Andi Kress (1, Mainhatten Skywheelers), Thomas Böhme (RSV Lahn-Dill), Sercan Ismail (USC München).

Weitere News

22. Juni 2017

3×3 U18-Mädchen zur WM

FIBA 3x3 U18 World Cup 2017 vom 26. Juni - 4. Juli 2017 in Chengdu/China

22. Juni 2017

13 neue B-Trainerinnen und B-Trainer

Sonderlehrgang im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg

22. Juni 2017

3. dezentrales DBB-Minifestival

Große Begeisterung am Leistungsstützpunkt in Grünberg