Paralympics: Rollis weiter stark2. September 2012

Deutsche Damen zeigen Klassenunterschied auf
76:32-Erfolg gegen schwache Französinnen

(aj) Auch die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Damen bleibt im paralympischen Turnier weiterhin ungeschlagen. Am Samstagnachmittag kam die Mannschaft von Bundestrainer Holger Glinicki in der North Greenwich Arena von London zu einem jederzeit ungefährdeten 76:32 (20:14/35:20/54:27)-Erfolg über Außenseiter Frankreich.

Trainer Glinicki nutzte dabei die Möglichkeit vor allem seinen Bankspielerinnen viel Einsatzzeit zu geben, damit auch diese nach dem hart umkämpften Auftakterfolg über Weltmeister USA ins Turnier finden. Kapitän Marina Mohnen mit 26 Punkten avancierte zur Topscorerin der Partie, während ihre drei Centerkolleginnen Gesche Schünemann (15 Zähler), Mareike Adermann und Heike Friedrich (je 8 Punkte) die Lufthoheit des Europameisters zudem klar unterstrichen. Am Sonntag kommt es nun gegen China zu einem deutlich schwereren Match, bei dem die deutschen Medaillenkandidatinnen dennoch klarer Favorit sind.

Frankreich:
Angelique Quemener-Pichon (12), Blandine Belz (6), Emilie Menard (5), Chrystel Alquier (2), Kathy Laurent (2), Maite Mathias (2), Fabienne Saint-Omer Delepine (2), Florence Doumesche-Guedoun, Agnes Glemp-Eatvard (1), Sylvie Dorget, Valerie Ita, Dorothee Meiau.

Deutschland:
Marina Mohnen (23, Köln 99ers), Gesche Schünemann (15, RSV Lahn-Dill), Annika Zeyen (12, University of Alabama/USA), Mareike Adermann (8, University of Wisconsin/USA), Heike Friedrich (8, Mainhatten Skywheelers), Johanna Welin (6, USC München), Annabel Breuer (2, Ulmer Sabres), Maya Lindholm (2, Hamburger SV), Anne Brießmann (Mainhatten Skywheelers), Maria Kühn (Mainhatten Skywheelers), Edina Müller (Hamburger SV), Britt Dillmann (n.e., RSV Lahn-Dill).

 

Herrenauswahl kommt zu Arbeitssieg gegen Japan
64:49-Erfolg nach beherztem Schlussspurt

(aj) Die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Herren kam bei den Paralympics in London zu ihrem dritten Erfolg im dritten Vorrundenspiel. Beim 64:49 (14:18/25:27/38:38)-Sieg über Japan konnte der Vize-Europameister jedoch nicht an seine bisher gute Leistung anknüpfen und muss den Erfolg über das Team aus Fernost unter der Kategorie Arbeitssieg abhaken.

„Wir müssen uns in den kommenden Spielen wieder steigern und dies am besten schon am Sonntag gegen Kanada, denn wir wollen nach drei Erfolgen nun auch den Gruppensieg“, so Bundestrainer Nicolai Zeltinger zum Auftritt seiner Mannschaft, die sich drei Viertel lang sehr schwer getan und viele Chancen liegen gelassen hat. Erst im Schlussabschnitt rollte das deutsche Spiel so wie es sich der Headcoach vorgestellt hatte. Von 41:41 (31.) zogen die deutschen Rollstuhlbasketballer mit einem beherzten Schlussspurt auf zunächst 51:43 (35.) und später auf 63:47 (39.) davon.

Am Sonntag trifft Deutschland nun auf den bisher ebenfalls ungeschlagenen zweifachen Paralympicssieger Kanada. Der Sieger dieser Partie dürfte den Gruppensieg und damit die beste Ausgangslage für das Viertelfinale am 5. September besitzen.

Japan:
Reo Fujimoto (13), Hiroaki Kozai (12/2 Dreier), Tetsuya Miyajima (7), Shingo Fujii (6), Tomoni Masubuchi (6), Akira Toyoshima (3), Fumiaki Shiromaru (2), Kazuyuki Kyoya, Masato Nakazawa, Satoshi Sato, Akimasa Suzuki, Kazuyuki Tokairin.

Deutschland:
Dirk Köhler (16, RSV Lahn-Dill), Jan Haller (9, RSV Lahn-Dill), André Bienek (8, Briantea ´84 Cantú/ITA), Dirk Passiwan (7/1, GOLDMANN Dolphins Trier), Sebastian Wolk (7, Mainhatten Skywheelers), Thomas Böhme (6, RSV Lahn-Dill), Matthias Heimbach (6, Jena Caputs), Thomas Gundert (2, RSV Lahn-Dill), Björn Lohmann (2, RSV Lahn-Dill), Sebastian Magenheim (1, USC München), Sercan Ismail (USC München), Andi Kress (n.e., Mainhatten Skywheelers).

 

Weitere News

30. September 2016

DBB-Damen und Herren im Ausland

Wöchentliche Berichterstattung ab dem NBA-Start

ZipserBaer2016-500

28. September 2016

Bundesjugendlager 2016: Die Headcoaches sprechen

Große Vorfreude auf den Jahreshöhepunkt

BJL2013-500

27. September 2016

Erste EuroBasket-Tickets im Verkauf

In Istanbul bereits Finalkarten erhältlich

EuroBasket2017Arena-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.