Nowitzki verabschiedet Jugend-Olympiamannschaft nach Singapur6. Juli 2010

Youth Olympic Day vor dem Brandenburger Tor mit deutschen Sportstars
Die deutsche Jugend-Olympiamannschaft wird am 24. Juli (Samstag) vor dem Brandenburger Tor in Berlin von Stars des deutschen Sports auf die Reise geschickt. In Basketballer Dirk Nowitzki (Foto) und dem viermaligen Bob-Olympiasieger André Lange werden die letzten beiden deutschen Fahnenträger von Peking und Vancouver das Team beim Youth Olympic Day (11 bis 16 Uhr) zu den Spielen nach Singapur (14. bis 26. August) verabschieden.

„Für mich ist in Peking ein Traum wahr geworden, als ich erstmals an Olympischen Spielen teilnehmen konnte und dabei gleich die Fahne tragen durfte. Die Olympia-Teilnahme ist für Sportler einer der größten Motivationsfaktoren“, sagt Nowitzki, der gegen 13.30 Uhr auf der Bühne am Pariser Platz auftreten wird, wenn das Feuer der 1. Olympischen Jugendspiele auf seiner Reise um die Welt am Brandenburger Tor eintrifft: „Durch die Olympischen Jugendspiele bekommen junge Athleten schon frühzeitig die Gelegenheit, die olympische Atmosphäre zu genießen. Ich bin überzeugt, dass der Tag in Berlin und die Spiele in Singapur einmalige Erlebnisse für alle Teilnehmer bringen werden und freue mich darauf, die Fahne an die Jugend-Olympiamannschaft weitergeben zu können.“

André Lange, der in Vancouver seine letzten Olympischen Spiele erlebte und im Zweier Gold sowie im Vierer Silber gewann, erinnert sich an seinen Einmarsch ins BC Place Stadium vor fünf Monaten: „Olympische Spiele haben mir zahlreiche unvergessliche Momente gegeben. Als ich die Fahne tragen durfte, war es eine große Ehre. Diese nun an die Jugend-Olympiamannschaft weiterreichen zu können, ist eine schöne Sache. Die Teilnahme an den Spielen für den Nachwuchs motiviert die Athleten, noch härter zu trainieren und auch bei Schwierigkeiten nicht aufzugeben. Besonders reizvoll ist die Kombination von Hochleistungssport und Bildung bei den Olympischen Jugendspielen. Dies ist eine Investition in die Zukunft des Sports.“

Neben deutschen Athletinnen und Athleten sowie Sportstars wie Nowitzki und Lange werden beim Youth Olympic Day auch junge Sportler aus ganz Europa das Feuer der Olympischen Jugendspiele vor dem Brandenburger Tor in Empfang nehmen. Denn Berlin steht an diesem Tag stellvertretend für den ganzen Kontinent. Pro Erdteil bereist die Flamme nur eine Stadt. Die Ankunft des Feuers um 13.30 Uhr und die Verabschiedung der deutschen Jugend-Olympiamannschaft sind Höhepunkte des Youth Olympic Day. Einen Einblick in die Idee der Jugendspiele gibt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) als Veranstalter mit einem sportlichen Rahmenprogramm (11 bis 16 Uhr). Gäste und Teilnehmer können sich in Olympic Challenges mit Sportstars messen. Zahlreiche Mitmachattraktionen wie ein Hochseilgarten runden das Angebot ab. Die Teilnahme ist für alle Besucher kostenfrei.

Das Feuer kommt bereits am Vormittag in Berlin auf dem Flughafen Tegel an. Anschließend besucht die Flamme den SC Siemensstadt, ehe sie zum Brandenburger Tor gebracht wird. Entzündet wird das Feuer am 23. Juli im antiken Olympia in Griechenland, ehe es über alle fünf Kontinente nach Singapur reist. Die Stationen auf der Reise sind neben Berlin: – Dakar, Senegal, für Afrika – Mexiko City, Mexiko, für Amerika – Auckland, Neuseeland, für Ozeanien – Seoul, Südkorea, für Asien.
www.dosb.de

Weitere News

3. Dezember 2016

Supercup für zwei Jahre in Hamburg

Weltklasse-Teams testen DBB-Herren –Tickets ab sofort erhältlich

SchroederDennis2015vsCRO-500

3. Dezember 2016

Ingo Weiss ist DOSB-Ehrenmitglied

Laudatio von Alfons Hörmann

Ingo_DOSB_Ehrenmitglied_500

1. Dezember 2016

ING-DiBa und DBB setzen „Talente mit Perspektive“ fort

Nachwuchsförderung feiert 2017 zehnjähriges Jubiläum!

TmP2016Bremerhaven-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.