Nowitzki überzeugt, Kaman verletzt sich beim Rodeln13. Oktober 2013

Dirk Nowitzki und Tim Ohlbrecht (mittlerweile bei den Philadelphia 76ers entlassen) mussten in der vergangenen Nacht in der NBA Pre-Season mit ihren Teams Niederlagen einstecken. Dallas unterlag Orlando mit 94:102 (19:30, 29:22, 25:20, 21:30), die Philadelphia 76ers kamen gegen die Brooklyn Nets mit 97:127 (32:38, 17:27, 21:26, 27:36) richtig unter die Räder. Nationalspieler Tim Ohlbrecht wurde bei der Pleite gegen die neu formierten Nets von Coach Brett Brown erneut nicht eingesetzt. Bester Werfer für die 76ers war Evan Turner mit 23 Zählern, für die Nets erzielten Mirza Teletovic und Chris Johnson je 21 Punkte. Ohlbrecht wartet nun bereits seit drei Spielen auf einen weiteren Einsatz für Philadelphia.

Nowitzki in bestechender Frühform

Für Dirk Nowitzki läuft es dagegen wesentlich besser. Trotz der Niederlage gegen die Orlando Magic  zeigte der Kapitän der Mavericks eine überzeugende Leistung. Am Ende standen 24 Punkte zu Buche (9 von 14 aus dem Feld), dazu blockte der Würzburger drei Versuche und verwandelte alle vier Würfe von der Linie. Neuzugang Monta Ellis war mit 16 Punkten zweitbester Werfer der Texaner. Maurice Harkless war auf Seiten der Magic bester Scorer mit ebenfalls 16 Zählern. Dallas hatte im ersten Viertel bereits mit 20 Punkten zurückgelegen, kämpfte sich aber nach und nach heran und ging im dritten Viertel sogar mit 73:72 in Führung. Im letzten Spielabschnitt war es dann Orlandos Rookie Many Harris, der mit seinen neun Punkten für die Entscheidung sorgte. Auf Seiten der Mavs fehlten die Neuzugänge Jose Calderon und Devin Harris ebenso wie Shawn Marion und Brandan Wright.

Aus der Rubrik: Kuriose Sportverletzungen

Auf großer China-Tour befinden sich derzeit die LA Lakers um die beiden Nationalspieler Elias Harris und Chris Kaman. Am heutigen Dienstag trifft das Team in Peking auf die Golden State Warriors. Dabei muss Headcoach Mike D´Antoni auf Nationalspieler Chris Kaman verzichten. Bei einem Ausflug zur Chinesischen Mauer verletzte sich Kaman beim Sommerrodeln am Finger und muss pauseren. „Ich habe mir meine Hand zwischen zwei Schlitten eingeklemmt und ca. eine Stunde kein Gefühl im Finger gehabt“, erklärte der Center den Unfall. Schuld war Teamkollege Shawne Williams, der Kaman gerammt hatte. Auch Neu-Laker Nick Young hatte mit der Rutsche zu kämpfen, bei seinem unfreiwilligen Abflug aus dem Schlitten jedoch mehr Glück und blieb unverletzt (Video: http://www.nba.com/lakers/). Elias Harris dürfte auch in China weiterhin zu seinen Einsätzen kommen – vorausgesetzt er verletzt sich nicht beim Essen mit Stäbchen. In China scheint derzeit alles möglich.

Ohne Schröder läuft nichts

Ohne ihren Rookie Dennis Schröder mussten die Atlanta Hawks am Sonntag eine Schlappe gegen die New Orleans Pelicans hinnehmen. Bei der 73:105-Niederlage hatte Headcoach Mike Bundenholzer Schröder eine Ruhepause verordnet. Im Dress der Hawks konnte lediglich Al Horford mit 21 Punkten überzeugen. Für die Pelicans war der Nummer 1 Pick von 2012, Anthony Davis, in einer einseitigen Partie mit 23 Zählern am erfolgreichsten.

So geht es weiter

Bereits am Mittwoch geht es für die Mavericks gegen die Indiana Pacers weiter. Am Donnerstag treffen die Hawks auf Vizemeister San Antonio und Philadelphia bekommt es mit den Charlotte Bobcats zu tun.

Weitere News

28. September 2016

Bundesjugendlager 2016: Die Headcoaches sprechen

Große Vorfreude auf den Jahreshöhepunkt

BJL2013-500

27. September 2016

Erste EuroBasket-Tickets im Verkauf

In Istanbul bereits Finalkarten erhältlich

EuroBasket2017Arena-500

27. September 2016

Minitrainer-Offensive startet in den zweiten Jahrgang

Erster Präsenzlehrgang in Bochum

MinitrainerOffensive216Bochum-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.