Nike bleibt Ausrüster des DBB bis Ende 2009!18. September 2004

Vertrag wurde jetzt vorzeitig verlängert
Gute Nachricht für den Deutschen Basketball Bund (DBB): Nike bleibt der DBB-Ausrüster bis zum 31.12.2009. Der ursprünglich bis 2005 laufende Vertrag wurde jetzt vorzeitig verlängert. Damit zeichnet sich der eindeutige Weltmarktführer im Basketball auch in den kommenden Jahren für die komplette Ausrüstung der Nationalmannschaften sowie für die Ausstattung weiterer Aktivitäten des DBB (Jugendsport, Breitensport) verantwortlich.

„Wir sind sehr froh über die Vertragsverlängerung. Sie gibt uns Planungssicherheit in diesem wichtigen Bereich. Mit Nike haben wir einen renommierten und absolut verlässlichen Partner, mit dem die Zusammenarbeit sehr fruchtbar ist und sehr viel Spaß macht. In der heutigen Zeit ist es alles andere als selbstverständlich, eine Firma von Weltniveau als Ausrüster zu haben. Das macht uns stolz“, freut sich DBB-Präsident Roland Geggus über den neuen Vertrag.

Pier Paolo Righi, Geschäftsführer von Nike Deutschland, ergänzt: „Wir freuen uns, die erfolgreiche Zusammenarbeit weiter ausbauen zu können. Mit der Nationalmannschaft um Dirk Nowitzki hat der DBB ein herausragendes Aushängeschild, das in den nächsten Jahren durch inspirierenden Basketball sicher an die Erfolge der EM in der Türkei und Weltmeisterschaft in Indianapolis anknüpfen wird. Die Damen-Nationalmannschaft um Trainer Olaf Stolz und unser gemeinsames Engagement im Jugendsport sind weitere exzellente Plattformen, um unsere Begeisterung für und unser Know-How im Basketball unter Beweis zu stellen.“

Weitere News

22. Juli 2017

U18-Mädchen siegreich

Portugiesische U16 wird letztlich klar dominiert

21. Juli 2017

U18-Jungen feiern knappen Sieg gegen Frankreich

62:61-Erfolg für das Team von Stein

21. Juli 2017

Universiadeteam zieht ins Finale ein

76:73-Erfolg gegen Gastgeber China