Neues Journal für den Deutschen Basketball Bund13. November 2007

„DBB Journal“ geht im Februar 2008 an den Start

Das Präsidium des Deutschen Basketball Bundes (DBB) hat im Rahmen seiner Sitzung in Berlin beschlossen, ein neues Journal für den deutschen Basketball auf den Markt zu bringen. Darin wird es Hintergrundberichte, Interviews und Porträts, Reportagen aus den Nationalteams und zur Nachwuchsarbeit, Berichte zum Streetbasketball und Beachbasketball, Informationen und Lehrbeilagen für Trainer und Schiedsrichter u.v.m. zu lesen geben. Das „DBB Journal“ wird im Februar 2008 erstmals und von da an zweimonatlich erscheinen.

„Wir sind der Überzeugung, dass das DBB Journal als Printprodukt die vorhandenen Kommunikationsmittel des Deutschen Basketball Bundes hervorragend ergänzt und sehen unsere Themen künftig bestens platziert und kommuniziert. Mit dem vielfältig einsetzbaren Journal wird die Außendarstellung des DBB erheblich verbessert und entscheidend geprägt“, freut sich DBB-Präsident Ingo Weiss.

Das Vier-Farb-Magazin, das in Zusammenarbeit mit dem Redaktionsbüro „maGro“ erstellt wird, geht mit 44 Seiten an den Start und hat zunächst eine Auflage von ca. 2.500 Exemplaren. Jeder Verein im Deutschen Basketball Bund sowie die Mitgliedsorganisationen und Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Basketball-Leben erhalten das DBB Journal kostenlos. Darüber hinaus ist zukünftig u. a. für weitere Interessierte die Einführung eines Abonnements angedacht.

Den Landesverbänden präsentiert wird das DBB Journal im Rahmen des turnusmäßigen Treffens mit dem DBB-Präsidium am kommenden Sonntag, 18. November 2007, in Hamburg. „Schon jetzt freuen wir uns auf das erste Heft und sind sehr gespannt, wie das DBB Journal bei den Basketball-Insidern ankommen wird. Wie eingangs bereits beschrieben gibt es im deutschen Basketball Themen genug, sodass der Redaktion der Stoff sicher nicht ausgehen wird. Seit März 2006 hat es kein Journal mehr mit Inhalten aus dem Bereich des DBB gegeben. Diese Lücke wird jetzt geschlossen“, so DBB-Präsident Ingo Weiss.

Weitere News

30. März 2017

EuroBasket 2017: Trophy Tour startet

In Riga/Lettland geht es los - In Deutschland beim Supercup

TrophyTopur2017-500hoch

29. März 2017

DBB-Trainertableau steht

EuroBasket, Universiade, Damen-EM-Quali, eine WM, sechs EMs und zwei U15-Turniere stehen auf dem Programm

DBB-Logoaufgrau-500

29. März 2017

Dem Krebs einen Korb geben

BASKETBALL AID unterstützt in Kooperation mit dem TSC Mainz, den FRAPORT SKYLINERS und dem Theresianum Mainz das Sportprogramm im Tennis- und Basketball für die Mainzer Kinderkrebsstation

Basketball Aid KörbegegenKrebs-500

DBB auf Flickr

Bitte anklicken, um die Slideshow zu öffnen.