Neues DOSB-Präsidium geht in zweite Amtszeit6. Dezember 2010

Auch DBB-Präsident Ingo Weiss ist wieder Mitglied im aus neun Personen bestehenden DOSB-Präsidium

Der DOSB geht mit großer Geschlossenheit, auf gesicherter finanzieller Basis und mit fast unveränderter Führungsmannschaft in die nächsten vier Jahre. Die Mitglieder des neuen DOSB-Präsidiums (v.li.): Ingo Weiss, Christa Thiel, Prof. Gudrun Doll-Tepper, Hans-Peter Krämer, Dr. Thomas Bach, Christian Breuer, Ilse Ridder-Melchers, Michael Vesper, Walter Schneeloch.

Die 6. Mitgliederversammlung in München wählte am Samstag (4. Dezember) mit überwältigender Mehrheit den ersten DOSB-Präsidenten und einzigen Kandidaten Thomas Bach auch für die nächste Legislaturperiode. 360 der insgesamt 392, also 92 Prozent der abgegebenen Stimmen, entfielen auf Bach, 20 Delegierte stimmten gegen ihn, 12 enthielten sich der Stimme. „Ich bin sehr glücklich über das Ergebnis, weil es das Vertrauen der Mitgliederversammlung ausdrückt und die Geschlossenheit des DOSB zeigt“, sagte Bach.

Wahlen standen im Mittelpunkt
Ebenso wurden als Vizepräsident/in Walter Schneeloch (Breitensport/Sportentwicklung, 38 Gegenstimmen, 8 Enthaltungen), Hans-Peter Krämer (Wirtschaft und Finanzen, 10 Gegenstimmen, 1 Enthaltung), Prof. Gudrun Doll-Tepper (Bildung und Olympische Erziehung, 26 Gegenstimmen, 7 Enthaltungen) und Ilse Ridder-Melchers (Frauen und Gleichstellung, 49 Gegenstimmen, 10 Enthaltungen) bestätigt. Neue Vizepräsidentin Leistungssport ist Christa Thiel. Die Präsidentin des Deutschen Schwimm-Verbandes und bisherige Sprecherin der Spitzenverbände ist damit Nachfolgerin von Eberhard Gienger, der sich nicht mehr zur Wahl stellte. Sie wurde mit 310 zu 107 Stimmen (71 Prozent) bei 18 Enthaltungen gewählt. Alle fünf waren jeweils die einzigen Kandidatinnen und Kandidaten für die Vizepräsidentschaft. Ilse Ridder-Melchers war von der 5. DOSB-Frauenvollversammlung am 3. Oktober 2010 einstimmig zur Wiederwahl vorgeschlagen worden.

Neben DOSB-Generaldirektor Michael Vesper gehören dem neuen Präsidium auch Ingo Weiss als Vorsitzender der Deutschen Sportjugend (dsj) und Christian Breuer als Vertreter der Aktiven an. Weiss war von der dsj-Vollversammlung am 24. Oktober einstimmig wiedergewählt worden, Breuer am 24. Oktober von der Vollversammlung der Aktivensprecher/innen. Beide wurden von der DOSB-Mitgliederversammlung bestätigt.

Quelle: DOSB
Foto: LSB Nordrhein-Westfalen, Bowinkelmann.
mehr …

Weitere News

23. Juni 2017

U20-Herren mit 69:58-Erfolg

Auswahl besiegt Griechenland in Kienbaum

23. Juni 2017

DBB-Schiedsrichter-Newsletter Nr. 98 vom 23. Juni 2017

Workshop für 3x3-Schiedsrichter

23. Juni 2017

Letzte Bewerbungsmöglichkeit zur Minitrainer-Offensive

Bewerbung zum dritten Durchgang noch bis zum 30. Juni 2017 möglich