Neue Gesichter bei den DBB-Trainern26. März 2010

Harald Janson wird Co-Trainer bei den Damen – Mathias Grothe „assistiert“ Dirk Bauermann und Denis Wucherer bei den U20-Herren und Gundula Laabs fährt mit vier U17-Spielerinnen zu den Youth Olympics nach Singapur

Neue Gesichter bei den Trainern der DBB-Nationalmannschaften: Imre Szittya, Bundestrainer der Damen-Nationalmannschaft, darf mit Harald Janson (Foto rechts) aus Freiburg einen neuen Assistenztrainer begrüßen und wird mit ihm gemeinsam die schwierige Aufgabe der EM-Qualifikation (14.-29. August 2010 gegen die Ukraine, Großbritannien und die Slowakische Republik) in Angriff nehmen. Harald Janson ist derzeit Trainer und sportlicher Leiter des DBBL-Teams USC Freiburg und wird diese Funktion auch in der kommenden Saison ausüben. Der 40-Jährige musste vor der Übernahme der DBB-Aufgabe seine hauptberufliche Situation klären und kann nun ein weiteres Jahr am Institut für Sport und Sportwissenschaft der Uni Freiburg beschäftigt werden. Eigentlich hatte der ausgebildete Lehrer wegen Lehrermangels wieder in den Schuldienst zurückgehen sollen. 

Auch die männliche U20-Nationalmannschaft geht mit veränderter Betreuung in den Sommer 2010, in dem als Höhepunkt die Europameisterschaft in Zadar/Kroatien auf dem Programm steht (8.-18. Juli 2010). Die ersten Maßnahmen des Sommers wird Herren-Bundestrainer Dirk Bauermann als Headcoach betreuen. Er wird dann voraussichtlich Ende Juni 2010 von Denis Wucherer als Headcoach abgelöst. Als neuer Assistant Coach der U20-Herren wird in diesem Sommer Mathias Grothe (Foto links) aus Hagen fungieren. Das 31-Jährige „Urgestein“ im Hagener Basketball hat viele Spielzeiten in der BBL und 2. Liga absolviert (Hagen und Iserlohn) und engagiert sich bei Phoenix Hagen seit längerer Zeit auch im Trainerbereich (JBBL, Schulprojekte etc.). In wenigen Wochen beendet der ehemalige DBB-Jugend-Nationalspieler (u.a. gemeinsam mit Dirk Nowitzki in der U22) seine aktive Karriere und wird sich dann noch intensiver dem Coachen zuwenden. Dazu hat er bei der U20-Nationalmannschaft ausgiebig Gelegenheit.

Last but not least steigt auch die ehemalige Nationalspielerin Gundula Laabs (geb. Hahn, Foto rechts) beim DBB als Trainerin ein. Sie wird vier Nationalspielerinnen aus dem U17-Bereich bei den Youth Olympics in Singapur (14.-26. August 2010) betreuen. Dort ist Basketball als „3 gegen 3“-Wettbewerb vertreten. Deutschland erhielt ein Startrecht für eine weibliche Mannschaft. Gundula Laabs absolvierte in den Jahren 1994/95 insgesamt fünf offizielle Länderspiele für die deutsche Damen-Nationalmannschaft und spielte viele Jahre in der Damenbasketball-Bundesliga. Mittlerweile ist sie im Trainberstab des SC Rist Wedel tätig und betreut dort als Headcoach die WNBL-Mädchen.

Weitere News

29. Mai 2017

DBB-TV: Schröder freut sich auf deutsches Feeling

Pressekonferenz mit Dennis Schröder

29. Mai 2017

Pressekonferenz mit Dennis Schröder

Nationalspieler spricht über Atlanta, die Nationalmannschaft und seine Wurzeln

28. Mai 2017

Noch mehr Jugend-Titelträger

UBC Münster, MTV Kronberg und FC Bayern München triumphieren